Invasion aggressiver Eisbären – Russland 2019

Wir erinnern uns alle noch,
als 2006 in Bayern Braunbär Bruno unter den Ureinwohnern für Hysterie, Panik und Entsetzen sorgte …

https://de.wikipedia.org/wiki/JJ1

Für die Politiker konnte es nur eine Lösung geben … 😦

Aber auch Deutschland ist nicht souveräner ❗
Hier wird Woche für Woche mit Kristallkugeln und Wünschelruten nach dem Problemwolf gesucht.

https://de.wiktionary.org/wiki/Problemwolf

Er hat nicht nur Dutzende Schafe sondern auch die Oma und Rotkäppchen gefressen.

https://www.grimmstories.com/de/grimm_maerchen/rotkaeppchen

Bild 158523_01

Im Vergleich dazu haben die Russen ein echtes Problem
Wie spiegel online meldet …

http://www.spiegel.de/panorama/nowaja-semlja-aggressive-eisbaeren-machen-sibirische-insel-unsicher-a-1252487.html

… werden auf der Insel Nowaja Semlja 3000 Menschen von ca. 52 Eisbären bedroht.

Ich gebe zu, wenn nur einer von denen so aussieht …

Bild 9925_01

… würde ich auch in Panik geraten und mich im Haus verschanzen.

Problembär 2.0

Ich hoffe für die Einwohner aber auch für die Eisbären,
das NIEMAND zu Schaden kommt ❗
Und es eine bessere Lösung gibt, als deutsche Politiker immer für Problemtiere parat haben.


6 Gedanken zu “Invasion aggressiver Eisbären – Russland 2019

  1. Als ich heute an anderer Stelle über die Situation auf der der sibirischen Arktis-Insel Nowaja Semlja las, wurde mir ganz klamm um’s Herz. Konnte man so etwas nicht längst erwarten, da doch die Nahrungsbeschaffung für die Eisbären in freier Wildbahn immer weniger möglich ist?. Noch reagieren die Russen wohl besonnen, weil die Bären dort auch zu den gefährdeten Tierarten zählen und nicht erlegt werden dürfen.

    Aber, wie lange noch?
    Vielleicht sollte man den hungrigen Tieren weit außerhalb der menschlichen Siedlungen eine Futterstelle schaffen ???? Ob das wohl möglich wäre?

    Alles ganz traurig und beängstigend!

    Danke für Deine Gedanken zu diesem ernsten Thema und liebe Grüße,

    Kristina

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Jens,
    sowohl beim damaligen „Problembären“ Bruno als auch heute beim Thema Wolf und dem Umgang damit sträuben sich mir regelmäßig die Nackenhaare!
    Da ist das Problem der Russen sicherlich von einem ganz anderen Kaliber, und dabei wäre mir nun wirklich auch mehr als mulmig! Kann man sich wirklich nur ganz innig deinen Wünschen für die Einwohner dort UND die Eisbären anschließen!!!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 2 Personen

  3. Die Problem-Menschen sollen von der Halbinsel
    Novaja Semelja verschwinden, damit wäre das
    „Problem“ fürs erster gelöst – grrrr 🙄
    Dort ist Eisbären-Land !!!

    Der „Problem-Wolf“ ist ein Witz in Tüten. 🙄
    Es werden mehr Wölfe von Autos überfahren,
    als Schafe von ihnen gerissen. Auch hier ist
    eindeutig der Mensch das Problem ! ! !

    Dann gibt es ja auch noch die Problem-
    Wildschweine, wegen denen jetzt Däne-
    mark sogar einen Zaun an der Grenze
    hochzieht, obwohl die Schweinepest
    noch in Polen, hunderte Kilometer
    entfernt ihr Unwesen treibt. Aber
    auch hier ist der Mensch das
    Problem, der mit verunreinigten
    Lebensmitteln die Krankheit
    einschleppt – arme Schweine.

    Es ist zum Mäuse melken ! 🙄

    Gefällt 3 Personen

  4. Die Eisbären könnten jetzt jagen, aber sie sind zu faul *lol* wurde kommentiert.

    Es wäre sinnvoll den Müll anderweitig zu entsorgen, aber mach das mal ohne
    Müllabfuhr bei eisigsten Temperaturen 😉

    Den Titel des Berichts finde ich übrigens reißerisch. In dem Video oben sehe ich Mütter mit ihren Kindern.

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.