🇬🇧 York – Eisenbahnmuseum 🇬🇧 – II – 21.11.ÂŽ19

Und nun zum 2. Teil meines Berichtes ĂŒber das Eisenbahnmuseum in York.
Das ehemalige Bahnbetriebswerk der East Coast Main Line, nahe dem Bahnhof York Central

184011_01
184012_01
184013_01
184014_01

Das war frĂŒher eine offener Platz im Betriebswerk.
Auf dieser Drehscheibe wurden Dampflokomtiven gedreht.
Heute ist da drĂŒber eine Halle, na und Lokomotiven kann man immer noch drehen 😉

184015_01

Obwohl das Museum kostenlos ist, ist das Museum in einem besseren Zustand als manch andere kostenpflichtigen Museen in einem Àhnlichen Themenbereich in anderen LÀndern.
Auch in diesem Museum sind viele ehrenamtliche, vorwiegend Ă€ltere Menschen als Helfer unterwegs, die einerseits die Fahrzeuge „beaufsichtigen“ und gerne Fragen beantworten, aber auch als Reparaturkolonnen an einer Lok Dinge wieder reparieren.
Das Museum wird vom Kulturministerium unterhalten, das pro Besucher 6,50 Pfund an das Museum ĂŒberweist.

https://de.wikipedia.org/wiki/National_Railway_Museum_(York)

184016_01
184017_01
184018_01
184019_01

Hier kann man in eine Dampflok reinschauen.
Dadurch wird es fĂŒr einem Laien besser vorstellbar,
wie es in diesem Wunderwerk aussieht.

184020_01
184021_01
184022_01

Hier tobt das gewaltige Feuer.

184023_01

Der Vorratswagen fĂŒr das Wasser – kurz Tender genannt.

184024_01
184025_01
184031_01

Diese Kopie der Rocket ist nun ebenfalls ein Oldtimer und schon richtig alt.

184026_01
184027_01
184028_01
184033_01

184029_01
184034_01

Eine englische Kriegslok.
Wegen des 2. Weltkrieges wurde alles an einer Dampflok weggelassen, was nicht unbedingt, um einen Zug zu ziehen, nötig ist.
Dadurch konnte man viel mehr Lokomotiven mit demselben Budget und Baumaterial bauen als frĂŒher.
Allerdings sehen diese Loks vergleichsweise hÀsslich aus.
Um den Krieg zu gewinnen, waren aber schöne Loks zu teuer.

184038_01

Ein Lazarettwagen des 2. WK.

184045_01

184046_01
184047_01
184050_01
184051_01
184052_01

184053_01
184054_01
184055_01
184056_01
184057_01

184059_01
184060_01
184062_01
184063_01
184064_01

184066_01
184067_01
184068_01
184070_01
184071_01

Eine Dampflok von unten.

184072_01
184073_01

Diese Lok wurde so konstruiert, das keine Drehscheibe benötigt wird.

184075_01
184074_01
184076_01

184078_01
184077_01

184079_01
184081_01
184082_01
184084_01
184086_01

184088_01

Die schnellste Dampflok der Welt.

184097_01
184091_01
184092_01
184093_01
184094_01

184095_01
184096_01
184098_01

184103_01
184100_01
184101_01
184102_01

184104_01

184110_01
184112_01
184107_01
184108_01

184114_01
184115_01
184119_01

Die 2. MuseumsgaststÀtte.

184134_01
184117_01
184136_01
184137_01
184138_01
184139_01
184165_01
184166_01

184118_01
184120_01
184121_01
184122_01
184126_01

184127_01
184130_01
184131_01
184132_01
184133_01

184135_01
184140_01

In dieser Halle des Museums kann ein Eisenbahnfan Monate seines Lebens verbringen und hÀtte immer noch nicht alles gesehen.

184141_01
184142_01
184143_01
184144_01
184145_01

184146_01
184147_01
184148_01

184149_01
184150_01
184151_01
184152_01
184153_01

184154_01
184155_01
184156_01
184157_01
184158_01

184159_01
184162_01
184160_01
184161_01
184163_01

184167_01
184168_01
184169_01
184171_01


17 Gedanken zu “🇬🇧 York – Eisenbahnmuseum 🇬🇧 – II – 21.11.ÂŽ19

  1. Lieber Jens,
    das ist wieder ein feiner Bericht ĂŒber das Eisenbahnmuseum, herrliche Bilder! Meine Liebe gilt den alten Dampfrössern! Das sind wirklich Wunderwerke!
    War richtig eine Freude, hier bei dir wenigstens virtuell noch durch ein Museum gehen zu dĂŒrfen, lieben Dank, bleib gesund und hab ein schönes Wochenende, liebe GrĂŒĂŸe
    Monika.

    GefÀllt 1 Person

  2. Lieber Jens,
    Gestern konnte ich Dir nicht mehr schreiben, da ich gestern Mittag einen Autounfall hatte. Mir ist ein junger FahranfĂ€nger ,ins Auto gekachelt.Ich habe die Polizei geholt.Ich habe keine Schuld und es gibt einen Zeugen. Die ganze linke Seite von meinem Auto ist von vorne bis hinten verschrammt.Habe die Versicherung verstĂ€ndigt,die sind auch im Homeoffice. Habe alles abfotografiert und per Whats App hingeschickt.Unsere moderne Technik macht es möglich ,auch in solchen Krisensituationen aktiv zu bleiben. Nun warte ich auf Nachricht von der Versicherung. Reparatur…….bei VW..ungewiss,! hat ja Zeit. Das Auto ist trotzdem fahrtĂŒchtig.Fahre jetzt sowieso nicht mehr raus.Abwarten und Tee trinken!
    Ich danke Dir fĂŒr Deinen schönen Bericht vom Eisenbahnmuseum,alles mutet inzwischen an,wie aus einer anderen Zeit und Leben. Es ist alles sehr schön und interessant.
    Ich bin momentan ein bisschen platt.
    Liebe GrĂŒĂŸe sendet Dir Ursel, bleib gesund!

    GefÀllt 1 Person

      1. Ja liebe Brigitte, genauso ist es, was solls ,was uns nicht umbringt, macht uns stĂ€rker. Es ist nur Blechschaden,dass lĂ€sst sich irgendwann beheben.“ Wenn nicht in dieser Welt ,dann eben in Bitterfeld „,hat mein Vater immer gesagt.
        Liebe GrĂŒĂŸe von Ursel,
        bleib auch Du gesund. Hast Du Informationen von Monika und Mimi? Ich hoffe es geht den Beiden noch soweit gut.

        GefÀllt 2 Personen

    1. Ach, du liebe GĂŒte, Ursel, das tut mir auch sehr leid mit deinen Autounfall! Aber gut, daß es nur Blechschaden ist, materielle SchĂ€den lassen sich immer ersetzen! Gut, daß dir nichts passiert ist dabei!!!
      Erhol dich gut von dem Schrecken, alles Liebe und Gute fĂŒr dich, paß auf dich auf und bleib gesund, liebe GrĂŒĂŸe
      Monika.

      GefÀllt 2 Personen

    2. Hallo Ursel!
      Zum GlĂŒck ist Dir nichts Schlimmeres passiert ❗
      Ich freue mich 🙂
      Ein Auto kann man wieder reparieren – auch in dieser Zeit.
      Bitte bleibt weiter gesund und munter und halte den Kopf hoch.
      Ich wĂŒnsche Dir trotz allem einen schönen Sonntag.
      Liebe GrĂŒĂŸe Jens

      PS: NatĂŒrlich stellen auch andere Konzerne tolle Autos her 🙂
      Das ist hier ja kein Werbe-Blog 😉

      GefÀllt 1 Person

      1. Ich weiß lieber Jens,
        ich bin nach dem Schock wieder okay. Ich bin nicht der Mensch, der sich unterkriegen lÀsst und etwas gefallen lassen, tue ich mir schon lange nicht mehr. Die Zeiten sind bei mir vorbei.
        Nutze jetzt die Zeit zum AufrĂ€umen,das Ist sehr gut,die Corona Pandemie hat bestimmt im Endeffekt etwas Gutes ,vorallem fĂŒr die Natur und unsere Lieblinge.
        Lg.Ursel

        GefÀllt 2 Personen

        1. Wenn der Mensch die vielen hundert Milliarden Euro einsetzen wĂŒrde, um die Wirtschaft ökologischer und nachhaltiger NEU AUFZUBAUEN, könnte man eine Chance in der Corona-Krise sehen.

          So aber werden riesige Geldmittel verbraten, um wieder etwas aufzubauen, was den Planeten nachweisbar ruiniert.

          Man könnte der Menschheit noch so viele Chancen geben, um zur Besinnung zu kommen, es bringt nichts ❗

          Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.