đŸ‡©đŸ‡° Reise nach Kopenhagen đŸ‡©đŸ‡° 22.7.ÂŽ20

Im Juli ging es endlich nach Kopenhagen. Ich wollte in den Zoo fahren. Eigentlich geht es hervorragend mit dem Schnellzug dorthin. Allerdings war in dieser Woche Schienensatzverkehr angesagt und ich hĂ€tte statt 3 Stunden Zug 5 Stunden (nur hin + 5 h wieder zurĂŒck) fahren mĂŒssen. Also bin ich mit dem Automobil hin.

In DĂ€nemark sind die Autobahnen vergleichsweise leer.

198375_01
198374_01

Die Überfahrt ĂŒber diese BrĂŒcke kostet ca. 34 Euro.

198387_01
198388_01
198390_01
198391_01
198395_01
198398_01
198400_01
198403_01
198405_01
198406_01
198410_01
198411_01

Jetzt gehtÂŽs anÂŽs đŸ’¶ Geld đŸ’¶

198413_01
198414_01

Kopenhagen ist eine Stadt der đŸšČ FahrrĂ€der. Das merkt man an der fast leeren Autobahn an einem Werktag vor der Hauptstadt DĂ€nemarks.

198416_01

Der Zoo Kopenhagen. Dank dieses Turmes kann man ihn nicht ĂŒbersehen.

197494_01
197783_01

Das Rathaus von Kopenhagen.

198419_01

Das Hard Rock Cafe ☕

198420_01
197784_01

Ein Spaziergang durch die Innenstadt.

198421_01
198422_01
198423_01
198424_01
198425_01
198426_01
198427_01
198428_01
198429_01

https://kongeligeslotte.dk/da/slotte-og-haver/kongernes-lapidarium-i-christian-4s-bryghus.html

198430_01
198431_01

Ein Shuttle Schiff. Ein Bus auf dem Wasser 🚌

198432_01
198433_01
198434_01
198435_01
198436_01

Das gibt es auch in Amsterdam đŸ›„

198437_01
198438_01
198439_01
198440_01
198441_01
198442_01
198443_01
198444_01
198445_01
198446_01

Die Börse.

198447_01
198449_01
198455_01
198448_01
198450_01
198451_01
198452_01
198453_01
198454_01

Frederik VII

198456_01
198457_01
198458_01
198459_01
198460_01
198461_01
198462_01
198463_01
198464_01
198465_01
198466_01

Kopenhagen ist ein Fahrradstadt. Das heißt, es gibt nur wenige und sehr teure ParkplĂ€tze fĂŒr PKW. DafĂŒr gibt es viele Fahrradstraßen und FußgĂ€ngerzonen.

198467_01
198468_01
198469_01

Der Tivoli.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tivoli_(Kopenhagen)

198470_01
198471_01
198472_01

Das Rathaus.

198473_01

Nun geht es wieder zurĂŒck nach Auning ins Hotel.

198476_01

Das Befahren der BrĂŒcke kostet erneut 💰

https://storebaelt.dk/de/

198477_01
198479_01
198481_01
198483_01
198485_01
198487_01
198489_01
198496_01
198500_01
198502_01
198503_01

Auf dieser Bahnlinie wollte ich eigentlich mit dem Zug fahren 🚂🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃🚃

198508_01

Dank diverser Baumaßnahmen war die Strecke mehrfach gesperrt und ich musste alternativ mit dem Automobil 🚗 nach Kopenhagen fahren đŸ€Šâ€â™‚ïž

198512_01
198513_01
198517_01

6 Gedanken zu “đŸ‡©đŸ‡° Reise nach Kopenhagen đŸ‡©đŸ‡° 22.7.ÂŽ20

  1. Guten Morgen lieber Jens,
    Kopenhagen ist eine sehr schöne Stadt und unbedingt einen Besuch wert. Du wolltest natĂŒrlich in den Zoo,was sonst!
    Also,diese riesige Kilometerlange BrĂŒcke ĂŒber den Großen Belt ist mir schon sehr suspekt. Wenn ich nicht mit dem Zug hĂ€tte fahren können, hĂ€tte ich es mir garantiert verkniffen .
    Aber Du hast ja Mut ,abgesehen davon sind die Mautkosten auch ganz schön hoch.Bist Du in Kopenhagen dann in ein Parkhaus gefahren,, wenn es sowieso schon so wenig ParkplÀtze gibt und die dann obendrein immens teuer sind ?
    Hier in Berlin möchte man diesen Wahnsinn auch bald einfĂŒhren ,wir sollen alle aufs Rad,umsteigen,alternativ zu Fuß, da riskiert man von den Radfahrern umgenietet zu werden,oder wenn möglich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.
    Ansonsten gibt es bald eine Abzocke vom Feinsten.
    Auf diese Kilometerlangen BrĂŒcken zurĂŒck zu kommen, wenn ich nur an die KöhlbrandbrĂŒcke in Hamburg denke, wird mir heute noch mulmig zu Mute. Vor vielen Jahren bin ich da mit einer Freundin drĂŒber gefahren,hin zu ging es noch ,bis zu dem Zeitpunkt wo ich die BrĂŒcke in voller Schönheit von Weitem gesehen habe,da war es aus mit mir! Nur musste ich leider auf dem RĂŒckweg da auch drĂŒber fahren,ich bin vor Angst fast gestorben. Neben und hinter mir riesige Lkws, es war schrecklich. Habe es natĂŒrlich zum GlĂŒck ĂŒberwunden und ĂŒberlebt,aber freiwillig mache ich das nicht wieder. Wenn ich nicht selbst fahren muss ,habe ich nicht diese schreckliche Angst.
    Ich hoffe wenigstens, dass sich der Kopenhagener Zoobesuch fĂŒr Dich gelohnt hat, bei dem ganzen Aufwand und den Kosten dazu. Aber fĂŒr EisbĂ€ren bringst Du fast jedes Opfer.
    Danke Dir fĂŒr Deinen schönen Fotobericht, wenn man schon Corona bedingt selbst nicht reisen kann, mit Dir kommt man virtuell auch ganz schön rum.
    Ich wĂŒnsche Dir einen schönen Wochenteiler.
    Lg.Ursel

    GefÀllt 1 Person

    1. Hallo Ursel!
      Dankeschön fĂŒr Deinen lieben Kommentar.
      Ein Parkhaus habe ich in Kopenhagen nicht gefunden.
      Die paar ParkplĂ€tze vor dem Zoo sind ein Witz. Alle belegt kurz nach Öffnung des Zoos.
      Ich hab daher – legal – in einem Wohngebiet parken mĂŒssen und bin da zu Fuß zum Zoo. Die große BrĂŒcke lĂ€sst sich eigentlich gut fahren, da ich wenige Tage danach durch Hamburg ĂŒber die Mega-BrĂŒcke gefahren bin, kann ich beide vergleichen. Die Hamburger Stadtautobahn ist wirklich ĂŒbel.
      Der Besuch im Zoo war jeden Aufwand wert und anschließend bin ich noch fĂŒr einen kurzen Bummel durch die Innenstadt gelaufen.
      Ich wĂŒnsche Dir einen schönen Nachmittag.
      Liebe GrĂŒĂŸe Jens

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.