🇾đŸ‡Ș Spaziergang 💃 durch đŸ•ș Stockholm 1ïžâƒŁ 8.4.ÂŽ22 đŸ‡žđŸ‡Ș

Heute zeige ich Euch 🇾đŸ‡Ș Schwedens Hauptstadt Stockholm 🇾đŸ‡Ș Da wir ca. 24 km gelaufen sind, wird dieser Bericht eher grĂ¶ĂŸer. NatĂŒrlich haben wir nicht alles gesehen, aber nach 24 km war der Tag zu Ende.

Der Start in den Tag.

PXL_20220408_082534712_5581

Wir sind gelaufen, mussten aber die Straßenbahn vorbei lassen 🙂

237913_01

Der Park sieht nach den Wintermonaten trostlos aus. Es ist aber der berĂŒhmte Magnolienhain in Schwedens Hauptstadt.

237917_01
237918_01
237920_01
237921_01
237923_01
237924_01
237927_01

In Stockholm ist es ĂŒblich, neben Bus und Bahn, auch die FĂ€hre zu benutzen. Hier kann man gewaltig den Weg verkĂŒrzen und ist zu Fuß manchmal schneller als mit der Bahn.

237928_01

Die Haltestelle der FÀhre. WÀhrend auf dieser FÀhre niemand abkassiert hat, war auf anderen FÀhren ein FahrkartenverkÀufer. Die Preise sind fair und Àhnlich aufgestellt wie bei Bus & Bahn.

237932_01
237933_01
237929_01
237930_01
237931_01
PXL_20220408_083926491_5582.PANO
237936_01
237937_01
237938_01
237939_01
237941_01
237942_01
237943_01
237944_01
237948_01

Unsere FĂ€hre.

237953_01
237955_01
PXL_20220408_084434774_5583
237964_01
237965_01
PXL_20220408_084751833_5584
237966_01
237967_01

Rechts ist unser Hotel zu erkennen und daneben die Skipiste.

237973_01
237974_01
237975_01
237977_01
PXL_20220408_085308458_5585
237978_01
PXL_20220408_085411245_5586
237982_01
237983_01
237985_01
237986_01
237989_01
237990_01
237991_01
237992_01
237994_01

Nach monatelang Schnee auf dem Rasen, sieht jeder Park in Stockholm traurig aus.

237996_01
237999_01
PXL_20220408_090648117_5587
238007_01
238004_01
238006_01
PXL_20220408_090917501_5588
PXL_20220408_090953550_5589
238008_01
238010_01
238011_01
238012_01
238013_01

Verkehrsberuhigung in Schweden – weniger Platz fĂŒr Autos dafĂŒr eine Fahrradstrasse.

238014_01
238016_01
238017_01

In Schweden ist Bargeld in vielen GeschĂ€ften – aber auch Toiletten – unerwĂŒnscht. FĂŒr das WC braucht man oft eine Kreditkarte oder Ă€hnliches. Manche GeschĂ€fte haben an der TĂŒr ein Schild bzw. Aufkleber, dass hier eine Bargeldfreie Zone ist.

238018_01
238019_01
238020_01
238022_01
238023_01
238025_01
238026_01
238027_01
238031_01
238032_01
238033_01
238035_01
238037_01
238038_01
238039_01

5 Gedanken zu “🇾đŸ‡Ș Spaziergang 💃 durch đŸ•ș Stockholm 1ïžâƒŁ 8.4.ÂŽ22 đŸ‡žđŸ‡Ș

  1. sieht vom Wetter aus alles ein bisschen trostlos aus aber da kann man ja nichts machen.
    Ich bin generell kein „Kartenzahler“ und verstehe das „Bargeldlose“ eh nicht ! Aber dann noch auf einem WC mit Karte Zahlen , dafĂŒr habe ich kein VerstĂ€ndnis.
    Irgendwann wird auch einem bei uns einem nichts anderes ĂŒbrigbleiben als diese Methode zu aktzeptieren.
    Hast viel Infos reingepackt in den Beitrag !

    GefÀllt 1 Person

    1. Dankeschön 🙂

      Das stimmt.
      Rein bargeldlos funktioniert nur, wenn alles in Ordnung ist.
      Bei Stromausfall, Software-Problemen oder IdentitÀtsdiebstahl usw. geht gar nichts mehr.

      Leider ist der Trend unaufhaltsam und die Verkaufsstellen rĂŒsten weltweit um.

      GefÀllt 1 Person

  2. Lieber Jens,
    im Winter sieht ja eigentlich alles ein bissel trostlos aus, da macht Stockholm wohl keinen Unterschied. Und so gefĂ€llt mir wieder einmal ganz besonders gut die Kirche, sowohl von außen als auch von innen, der Innenraum ist wunderschön! Die Malereien und sonstigen Details gewinnen immer sehr durch eine weiße Innenraumfarbe, das dunkle GestĂŒhl hebt sich da auch so gut von ab. Eine prachtvolle Orgel, und wunderschöne lichte Malereien.
    Wie wir im eigenen Land neulich noch feststellen konnten, hat bargeldlose Zahlung auch ihre TĂŒcken! Sowohl als auch wĂ€re da wohl die beste Alternative.
    Ich wĂŒnsch dir einen schönen Abend, liebe GrĂŒĂŸe
    Monika.

    GefÀllt 1 Person

  3. Hallo lieber Jens,
    Euer Spaziergang durch Schwedens schöne Hauptstadt Stockholm, war auf jeden Fall sehr aufschlussreich und mit 24 Km und ĂŒber 33000 Schritten ganz schön heftig. Ich bin mir sicher, dass ich das nicht geschafft hĂ€tte. Ja,ich fĂŒrchte auch ,dass wir uns ĂŒber kurz oder lang ,von dem Bargeld verabschieden mĂŒssen. Der Trend geht immer mehr dahin. Es ist fein ,dass man viele Wege durch die Fahrt mit einer FĂ€hre wunderbar abkĂŒrzen kann. Auch ,wenn es in Stockholm um diese Jahreszeit noch sehr trostlos aussieht ,so kann man es sich schon vorstellen, wie schön es im FrĂŒhling, im berĂŒhmten Magnolienpark blĂŒht. Auch die Kirche gefĂ€llt mir innen wie aussen sehr gut.Ich sehe mir auch gerne in anderen StĂ€dten die Kirchen an.Dankeschön fĂŒrs mitnehmen auf den wunderbaren Spaziergang, hier vom Sofa aus, war es ertrĂ€glich. Lach.
    Ich wĂŒnsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe GrĂŒĂŸe Ursel

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..