Thank you for travelling with LNER 🚂 Abschied von Flocke 🐻‍❄️🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 18.11.’22

Eigentlich wollte ich heute Flocke in Doncaster 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 und das Lichterfest im Botanischen Garten Edinburgh 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 besuchen. Bis 14 Uhr schien alles im grünen Bereich. Da wußte ich noch nicht, dass die Strecke nach Edinburgh auf unbestimmte Zeit beschädigt ist.

Zunächst mein Kurzbericht vom Vormittag.

Ich habe mich von den Tieren im Zoo Doncaster verabschiedet.

Natürlich habe ich den Jungs zugewunken.

Auch von Flocke 🐻‍❄️ und ihrer Tochter Tala 🐻‍❄️ habe ich mich verabschiedet.

Dann am Bahnhof kam die üble Überraschung. Vollsperrung der Strecke ab Newcastle wegen Überflutung.

Der Bahnhof Newscastle war überfüllt mit ratlosen Menschen. Ich dachte 😵‍💫 ich wär in Deutschland und hätte – per Zufall – eine der 4 Jahreszeiten erwischt.

Die Wartezeit auf einen Bus 🚌 vom Schienenersatzverkehr betrug ca. 4 Stunden, dazu wäre die Fahrzeit des Busses gekommen. Die Reparatur der Strecke konnte niemand erraten, daher fiel mir nur die radikale Methode ein, nimm ein Taxi. Schließlich geht morgen Mittag mein Flieger ✈️ mit oder ohne mich.

Für 275 💷 ging es dann nach Edinburgh 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 bis ans Hotel. Immerhin hatte ich eine super Fahrt mit einem freundlichen Fahrer mit Hintergrund Bangladesch und konnte 3 Stunden über Brexit, Monarchie, Ukraine, Trump und Schottland reden. Es war interessant, Ansichten von einem Bürger UK ’s 🇬🇧 mit asiatischen Hintergrund kennenzulernen.

Endlich in Schottland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 war mein Rückweg nach Europa 🇪🇺 wieder in greifbarer Nähe …

Daher ein Prost 🍺 auf Flocke, die hilfsbereiten Menschen in UK 🇬🇧 den täglichen Dauerregen und das fänk ju for traveling wif LNER in einem Land, das kurz vor dem Absaufen steht.

Ach übrigens las ich in einer deutschen Zeitung, dass in UK nun auch noch Eier und Öl Mangelware sind. Selbstverständlich hab ich – exklusiv nur für Euch – bei der indigenen Bevölkerung nachgefragt. Das Problem ist in der Tat die massive Inflation. Das Eier und Öl fehlen, wäre mir gar nicht im Supermarkt bzw. Hotel aufgefallen. Heute Abend war ich zu blöd im Supermarkt Eier zu finden, ob es wirklich keine gibt ⁉️

Ich hoffe mit einem Foto vom Öl kann ich Euch beruhigen, Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 kann weiter fettige Würstchen, Bohnen und Pilze zum Breakfast anbieten 😏 Eier ❓❓

Mein Frühstück in Doncaster 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und ein tolles Wochenende.

Liebe Grüße aus Scotland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿


5 Gedanken zu “Thank you for travelling with LNER 🚂 Abschied von Flocke 🐻‍❄️🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 18.11.’22

  1. Guten Morgen lieber Jens,
    oh,wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das war auf jeden Fall die richtige Entscheidung ein Taxi nach Edinburgh zu nehmen. Zum Glück kannst Du es Dir leisten und wirst nicht am Hungertuch nagen.Ja,Du warst auch unter Zeitdruck, da heute ein Flugzeug Dich wieder zurück nach Deutschland bringen soll. Schön ,Du hast Dich noch von den Tieren im Wildlife Park verabschiedet. Flocke und Tala waren bestimmt traurig, dass Du sie jetzt nicht mehr besuchen kommst. Die Regenfälle müssen wohl so heftig gewesen sein, daß die Bahnstrecke nach Edinburgh abgesoffen ist.
    Ich wünsche Dir, komm gut nach Hause, Du bist bestimmt heute froh ,wenn Du erst im Flieger sitzt und der Pilot startet und es in Richtung Heimat geht.
    Liebe Grüße sendet Dir Ursel

    1. Vielen Dank Ursel 🐻‍❄️ Der Flieger ist voll und ich hoffe, dass alles klappt.
      Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
      Liebe Grüße Jens 🐻‍❄️🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿

  2. Hallo Jens, 🙂

    schöne Fotos von den Tieren im Park. Das Foto vom Otter mit dem Fisch ist echt genial. Was war ich froh, als du gestern vom Hotel in Edinburgh angerufen hast. Jetzt hoffen wir, dass deine Heimreise ohne Pannen verläuft. Ich wünsche dir einen guten Flug und einen schönen Tag. Zum Glück gab es ja heute in Schottland auch ein Ei zum Frühstück. 😉

    LG Elke

  3. Lieber Jens,
    gut, daß du dich wenigstens noch von den Tieren verabschieden konntest, die werden sich gefreut haben, und deine Flocke guckt ganz wehmütig!
    Herrje, also kann man „Abenteuer“ wohl nicht nur mit der Deutschen Bahn erleben, das war ja wirklich Mist, und, nachdem ich schon deine anderen Einträge nachgelesen habe, war das Taxi dann wohl die beste, wenn auch teuerste Alternative. Zum Glück hattest du einen sehr netten Fahrer und bist bis vors Hotel gekommen.
    Öl gibt es ja offensichtlich noch genug in Schottland, und du bist zum Glück auch noch an dein Frühstücksei gekommen.
    Himmel, was für Wetterbilder, da kannst du wahrlich froh sein, daß du, wie ich auch schon gelesen habe, gut in old Europe wieder gelandet bist, liebe Grüße
    Monika.

Kommentar verfassen