đŸ»â€â„ïžâ€‹ EisbĂ€rbaby Kaja & Skadi đŸ»â€â„ïžâ€‹ 6.5.ÂŽ22 đŸ“·â€‹â€‹ Zoo Rostock 2ïžâƒŁ Taubenjagd 🕊

Kaja & Skadi spielen vergnĂŒgt im Pool. Den Babys geht es sichtbar gut und Mama Sizzel hat ihre Kinder immer im Blick.

245985_01
245986_01
245987_01
245988_01
245989_01
245990_01
245991_01

Mama Sizzel

245992_01
245993_01
245994_01
245995_01
245996_01
245997_01
245998_01
245999_01
246000_01
246001_01
246002_01
DSC_4206_5774
DSC_4207_5775
246005_01
246006_01
246007_01
246008_01
246009_01
246010_01
246011_01
246012_01
246013_01
246014_01
246015_01

Mama Sizzel hĂ€lt Ausschau 🔭 nach ihren geliebten TierpflegerInnen.

DSC_4221_5776
246017_01
246018_01
246019_01
DSC_4226_5777
246021_01
246022_01
246023_01
246024_01
246025_01
246026_01
246027_01
246028_01
246029_01
246030_01
246031_01
246032_01
246033_01
246034_01
246035_01
246036_01
246038_01

Mama Sizzel hat ihre Babys im Blick und sucht nach Gefahren … und findet …

246039_01

… etwas Anderes 🔭

DSC_4248_5778

Schlagartig Ă€ndert sich SizzelÂŽs Verhalten. Von besorgter Mama wandelt sich Sizzel zum perfekten JĂ€ger*In. Äußerst vorsichtig und lautlos gleitet sie ins Wasser, um sich an ihr Opfer anzuschleichen. Ok, anzutauchen. Erstaunlich wie ein ZoobĂ€r derartig “professionell” jagen kann, wenn ihr / ihm das niemand beigebracht hat.

246041_01
246042_01
DSC_4251_5779
246044_01

Sizzel hat sich die Stelle genau gemerkt und springt auf den Punkt genau. VerblĂŒffend wie sie das Ganze “errechnet” hat und ihren Körper perfekt beherrscht.

246045_01

Wer beim EisbĂ€r badet bzw. Wasser trinkt, sollte mit dem Schlimmsten rechnen …

Keine schöne Sache von zwei EisbĂ€rtatzen gefangen gehalten zu werden und von ZĂ€hnen bedroht zu werden, die grĂ¶ĂŸer als der eigene Kopf sind.

DSC_4254_5780
246046_01
246047_01
246048_01
246049_01
246050_01
246051_01

2 Gedanken zu “đŸ»â€â„ïžâ€‹ EisbĂ€rbaby Kaja & Skadi đŸ»â€â„ïžâ€‹ 6.5.ÂŽ22 đŸ“·â€‹â€‹ Zoo Rostock 2ïžâƒŁ Taubenjagd 🕊

  1. Guten Morgen lieber Jens,
    Mama Sizzel ist und bleibt offensichtlich ein Wildtier ,das die Instinkte nicht verloren hat, obwohl sie im Zoo sicherlich gut versorgt wird mit Futter und keinen Hunger erleiden muss, wie ihre Artgenossen in der Arktis und die ums Überleben kĂ€mpfen mĂŒssen, fĂŒr sich und ihre Babys. Wunderbar ,wie Sizzel sich ins Wasser gleiten lĂ€sst, sich anschleicht und Punktgenau zupackt. Da hat der Vogel selbst Schuld, in der NĂ€he der EisbĂ€ren sollte niemand so unbekĂŒmmert und Keck sein, dass geht schief. Ach,Kaja und Skadi sausen und springen unbekĂŒmmert durch ihr Zuhause,ab ins Wasser mit gekonnten Sprung. Es ist immer wieder zu schön den beiden BĂ€rchen zuzuschauen. Ich hoffe doch auch bald mal die EisbĂ€ren in Rostock zu besuchen. Erstmal geht es demnĂ€chst zum Leipziger Zoo!
    Ich wĂŒnsche Dir einen angenehmen Tag.
    Liebe GrĂŒĂŸe sendet Dir Ursel

  2. Lieber Jens,
    tut richtig gut, die kleine Familien-Idylle zu sehen! Mama Sizzel und ihre beiden BĂ€renkinder heben das GemĂŒt! Da geht so richtig lebensfroh die Post ab bei den beiden Kleinen! Und die Unterwasserbilder sind wieder so wunderschön.
    Das war jetzt wirklich richtig spannend, Mama Sizzel bei ihrer Jagdtechnik zuzusehen, und offensichtlich werden solche Instinkte letztlich wohl auch vererbt, und stecken tief in den Genen, da kann auch das Leben in einem Zoo, in dem man ja eigentlich nicht jagen brÀuchte, nichts verÀndern, ich hab es auch oft hier bei meiner Mimi beobachtet, auch einer Hauskatze kann man das jagen nicht abtrainieren, das steckt drin! Und Sizzels Jagd war erfolgreich, das war wohl wirklich leichtsinnig, gerade bei den EisbÀren trinken zu gehen, es tut mir immer leid, aber es ist eben auch Natur.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Monika.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.