Eisbär Yoghi am Schmusegitter

http://polarbeargermany.blog.de/2014/03/19/uebersicht-eisbaeren-deuschland-maerz-18007786/

Als ich heute bei Yoghi eintraf, konnte ich ihn gemütlich am Schmusegitter liegen sehen. Offensichtlich hat er die Reise gut überstanden und will sich nun unterhalten. Er liegt so, das er Corinna sehen könnte, wenn sie im Gehege unterwegs ist. Scheinbar ist Giovanna kein Thema mehr für ihn und er würde mal Corinna näher beschnüffeln. Immer wieder hob er seine Nase, um diesen tollen Eisbärinnenduft zu inhalieren.

Bild 74271_01

Auch Corinna verschließt sich nicht der Tatsache, das vor ihrer Haustür ein herrlicher Plüschteddy liegt. Neugierig beobachtet sie ihn aus der Entfernung. Beim Anblick von Corinna fängt sofort das eisbärtypische Schnaufen an, wie man es von Felix kennt, wenn dieser nicht zu Vera darf oder Anton, wenn er menschliche Besucher hinter den Kulissen begrüßt hat.

Bild 74274_01

Diesmal war sogar die Tür zur Höhle offen. Aber wenn Yoghi Corinna sehen kann, warum sollte er im Dunkeln liegen und schmollen. Klar, Yoghi will da rüber.

Bild 74275_01

Corinna zeigt keinerlei aggressives Verhalten, aber sie lässt es ruhig angehen und bleibt auf Abstand.

Bild 74278_01

Genug geguckt. Corinna kuschelt sich an ihren Lieblingsfelsen und schlummert…

Bild 74280_01

… kurz danach seelig ein.
Offensichtlich hat sie keinerlei Stress und fühlt sich sicher. Sie kann warten…
… und unsympathisch scheint ihr der Teddy auch nicht zu sein.

Bild 74282_01

Yoghi ist da etwas ungeduldiger. Wo ist der Mann mit dem Schlüssel ❓

Bild 74286_01

Yoghi:“ He, Du da ❗ Kannst Du mir die Tür aufschließen :?:“

Bild 74297a_01

„Ich will darüber“

Bild 74302_01
Bild 74308_01

Yoghi-Bär

Bild 74311a_01

… hat Durst

Bild 74316_01
Bild 74317_01

Da Corinna auf ihrem Felsen schläft, kann Yoghi sie nicht sehen, nur ihren herrlichen Duft wahrnehmen.

Bild 74318_01

💡 Das ist so ein Ding. Erst schleppen die mich hier her und dann darf ich bloß gucken und nicht anfassen. 💡
Yoghi:“ Versteh einer die Zweibeiner :-/“

Bild 74322_01
Bild 74323_01

„Eine Leiter würde mir schon helfen :DD“

Bild 74325_01

„Wo bist Du :?:“

Bild 74329_01

Yoghi scheint dem Sommerurlaub und seiner neuen Bekanntschaft nicht abgeneigt zu sein.

Bild 74335_01
Bild 74336_01
Bild 74339a_01

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.
Gruß Jens

Bild 74340a_01


8 Gedanken zu “Eisbär Yoghi am Schmusegitter

  1. Hallo Jens, :wave:

    schön, dass du nach Yoghi und Corinna geschaut hast. Das sieht doch schon ganz gut aus. :yes: Und wo kämen wir denn da hin, wenn Corinna sich nicht erst mal zieren würde. 😉 :))

    Danke für die schönen Fotos.

    Lg Elke

  2. Lieber Jens,
    gerade heute, als Giovanna und die Zwillinge ihr Coming Out hatten, hat mir Yoghi gefehlt, mit ihm wäre das Glück vollkommen gewesen.

    Daher freut es mich ganz besonders, ihn hier bei Dir wohlauf zu sehen.
    Keine Aggressionen gegenüber dem anderen Bär, mehr kann man ja in einer Woche gar nicht erwarten.
    Herzlichen Dank für Deine Berichterstattung aus der Eisbärenwohnung in der Wilhelma.

    Viele Grüße, caren

  3. Sieht doch alles sehr gut aus, noch ein paar Tage und es gibt ein neues ‚glücklich liebend Paar‘;)

    deine Bilder und Texte sind einfach immer wieder zum Schmunzeln.

    ich wünsche dir einen wunderschönen! neuen Tag:)

    lG Brigitte

  4. Das sieht ja gar nicht schlecht aus und bekommt durch Deine humorigen Bemerkungen noch etwas mehr ‚Verve‘. Viel Glück den beiden. ICh wünsche ihnen baldiges Zusammenkommen und auf absehbare Zeit dann auch fröhliches Zusammenbleiben! – Danke, lieber JEns.

  5. Hallo Jens

    Es sieht doch alles ganz gut aus. :yes: Yoghi akklimatisiert sich langsam und Corinna ist in Abwartestellung. Nach einer Woche durchaus positiv. Danke für deinen Report aus der Wilhelma! 🙂

    Liebe Grüsse
    Chris :wave:

  6. Hello Jens,

    Thank you so much for the latest news of Yoghi and Corinna! I’m glad to see things are getting well into right direction! I wish both bears a happy Spring and Summer – hopefully together.
    Greetings from Mervi

  7. Lieber Jens,
    tja, so sind sie, die Eisbär-(Männer), die Liebste plagt sich mit dem Nachwuchs und der Herr Vater geht in die Sommerfrische, lach!
    Nein, im Ernst, mich freut es, daß beide Eisbären nun nicht mehr allein sind, und gut sieht es wirklich schon aus, und irgendwie ist so doch allen Teilen gedient, ich glaub, Giovanna wird auch froh sein, daß sie erst mal sich in Ruhe um ihre Kleinen kümmern kann!
    Schöne Bilder hast du mitgebracht und lustige Kommentare dazu gefunden, lieben Dank!
    Ich wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Monika.

Kommentar verfassen