Eisbär Vilma, Vienna und Lars im Zoo Rostock I

http://polarbeargermany.blog.de/2014/05/26/uebersicht-eisbaeren-deuschland-mai-18546942/

Auf besonderen Wunsch gibt es nun den Bericht aus dem Zoo Rostock.
Während meines Urlaubs habe ich mich besonders auf Lars und seinen Damen gefreut. Ich fragte mich, wie Vilma mit der Trennung von ihrem Kind und dem erneuten Zusammentreffen mit ihrer eigenen Mutter umgeht. Wie geht Vienna mit der Situation um? Und vor allem, kann Lars ausgleichend einwirken, ist er der ruhende Pol?
Ich war etwa 4 Stunden vor Ort und war völlig überrascht ❗
Nicht nur Lars wurde seit seinem Weggang aus Wuppertal entspannt, ruhig und zufrieden, sondern auch Vilma war nicht wiederzuerkennen. Natürlich sind 4 Stunden Beobachten kein endgültiger Lagebericht, aber man kann Tendenzen erkennen 💡
Ich habe Vilma NICHT einmal Hin- und Herlaufen gesehen. Ich konnte KEIN einziges Mal beobachten, das sie mit dem Kopf wackelt ❗
Vilma wirkt wie ausgetaucht und hat scheinbar einen ähnlichen Prozess durchgemacht wie Lars.
Offensichtlich gibt es einen Eisbärflüsterer unter den Tierpflegern :?:, Eine neue Medizin ❓ Oder sind die Eisbären in dieser Kombination einfach am Ende einer langen Reise angekommen ❓ Zum Zeitpunkt meines Besuchs erinnerte mich das Zusammenleben der Rostocker Eisbären an das Berliner Gehege (Lars, Tosca, Nancy und Katjuscha).
Wenn ich an meinen letzten Besuch mit Vilma & Lars in Wuppertal und beider Tiere Unruhe denke, ist mir der Zoo Rostock und seine relaxten Eisbären deutlich lieber. Bei meinem jetzigen Wissenstand möchte ich abschließend sagen, die Eisbären so zusammenzuführen, war goldrichtig und ich sehe gute Chancen auf ein harmonisches Zusammenleben.
Bevor es zu den Eisbären geht, musste ich einen Auftrag erfüllen. Ich sollte nach dem Orang Baby schauen. Also ab ins Darwineum.

Der Gorilla-Chef.

Bild 82943_01

Der Orang Utan-Chef lebt mit der Mutter seines Babys in einem Gehege zusammen.

Bild 82941_01
Bild 82940_01

Der Clan.

Bild 82946_01

Das Baby Surya.

Bild 82947_01
DSC_4071a_216
Bild 82951_01
DSC_4080a_217

Der Papa und sein Baby. Das Interesse des Vaters hält sich aber in engen Grenzen, das Kind wiederum hält einen respektablen Abstand. Nur Gucken, nicht Anfassen 🙄

Bild 82960_01

Die Mutter überwacht das Geschehen mit wachsamen Blick.

Bild 82962_01
DSC_4090a_218

Nun aber zu meinen Bären.
Die neuen Bewohner des Zoo Rostock, die Kamtschatkabären.

Bild 82973_01

Am Gehege der Eisbären wurden riesige Fotos aufgestellt, um die Zoobesucher auf die Problematik des alten Geheges hinzuweisen und für das neue Gehege und auch ein paar Münzen zu werben.
Die Eisbären sollen es schöner haben :p

Bild 82967_01

Valeska, die Mutter von Lale in Bremerhaven (hier selber ein Baby)

Bild 82968_01
Bild 82969_01

Der Storch findet Eisbären Klasse. Irgendwie kann ich seinen Standpunkt verstehen :>>
Ob er seinen Job im Dezember erfüllt :?:;)

Bild 82982_01

Lars in seinem geliebten Sandbett. Lars ist glücklich.

Bild 82965_01

Die Damen liegen in gegenseitiger Blickrichtung. Während (rechts) Vienna döst, liegt Vilma gemütlich im Schatten und beäugt neugierig ihre kleine Welt.

Bild 82966_01

Vilma wirkt wie ausgetauscht. Die Ruhe in Person, neugierig Zoobesucher beobachtend. Kein Patrouillieren, kein Kopfwackeln.

Bild 82976_01
Bild 82979_01

Vilma-Maus.

Bild 82981_01

Mutter Vienna hat ihre Tochter im Blick. Sie ist Chef im Gehege und bestimmt, wo Lars und Vilma liegen dürfen.

Bild 82984_01

Hallo Lars :wave:

Bild 82991_01

Lars:“ Dich kenne ich :))“

Bild 82992_01
Bild 83003_01

Lars ist müde.

Bild 83009_01

Vienna erhebt sich.

Bild 83014_01

Eine Sensation ❗ Mein Junge hat mir die neuen Zoobesucher gezeigt.
WAHNSINN ❗ Es gibt nun Baumkängurus. Toll ❗

Bild 83020_01
Bild 83015_01
Bild 83017_01

Die alten Affenhäuser wurden modernisiert und großartig umgebaut. Die Kängurus haben ein tolles Zuhause bekommen.

Bild 83018_01
Bild 83022_01

Zurück bei meinen Lieblingen.
Vilma begrüßt mich begeistert :b

Bild 83023_01

Vienna

Bild 83025_01
Bild 83029_01

Vienna (links) & Lars.

Bild 83030_01

Lars ist zufrieden.

Bild 83031_01

Auch ein Zeichen für das Zusammenleben. Während Lars seinen Platz wechselt, bleibt Vilma gelassen und guckt derweil die spannende Wand an. Gestresste, ängstliche Eisbären würden anders wirken und schauen.

Bild 83040_01

Läuft alles nach ihrem Willen, ist auch Vienna gelassen.

Bild 83043_01
Bild 83046_01

Vilma geht zu ihrem Sandplatz.

Bild 83047_01

Das hier riecht alles nach Lars B)

Bild 83048_01

Der schwimmt derweil im Pool.

Bild 83051_01

Vienna.

Bild 83053_01

Ein wunderschönes Gesicht.

Bild 83054_01
Bild 83057_01

Mutter (links) und Tochter.
Vienna vertritt sich mal 10 Minuten die Füße.

Bild 83067_01
Bild 83069_01

In der nächsten Folge zeige ich Euch, wie Lars spielt.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.
Gruß Jens


7 Gedanken zu “Eisbär Vilma, Vienna und Lars im Zoo Rostock I

  1. Die Tiere in Rostock machen alle einen sehr guten Eindruck durch Deine Linse gesehen. Und wenn ich ‚meinen‘ LARS in seiner mir so sehr bekannten Haltung sehe, geht mir nach wie vor das Herz auf. Vielen, vielen Dank! Ich blowe ihm mal einen dicken Schmatz! . . . VIENNA kann einem ja schon leid tun, wenn man sieht wie stark ihr linkes Hinterbein beim damaligen PartnerAngriff in Mitleidenschaft gezogen wurde . . . Ob VILMA wohl ein Geheimnis zu bewahren hat, das sie so ruhig und besonders schön macht!?

  2. Hallo Jens, :wave:

    wie schön, dass Wünsche erfüllt werden. 😀 Merci! Und die kleine Suraya ist doch einen Besuch mehr als wert, :yes:

    Ich freue mich riesig, dass die drei Bären so gut harmonisieren. :yes: Und ich denke schon, dass du eine ganz gute Einschätzung der Lage treffen kannst, so oft, wie du bei den verschiedensten Bären des Landes zu Besuch bist. :yes: Dass Vilma dich allerdings so begeistert begrüßt… :)) 😉

    Mein Lieblingsfoto von den Eisbären ist das Close-Up von Viennas Gesicht. 😀

    Ein toller Blogeintrag und ich finde auch klasse, dass es nun auch in Rostock die tollen Baumkängurus gibt. In Frankfurt sieht man sie leider nur so selten.

    LG Elke

  3. Hallo Jens,

    das ist aber fein, ein Bericht aus Rostock:)

    Am meisten freue ich mich über Vilma. Nicht zu fassen dieser Unterschied zu vorher.
    Ich war ja auch einmal mit dir in Wuppertal, noch vor Anori, und ziemlich geschockt damals.

    Vilma sieht fantastisch aus und wenn sie nicht mehr, oder wenig, stereotypiert ist das großartig.

    Rostock gehört zu meinen Lieblingszoos und ich hoffe, dass der Slogan ‚Taler mehren für die Bären‘ ein voller Erfolg wird!

    Vienna ist klasse und Lars ist ein Verliebebär;)

    Danke auch für den Kamtschatkabär. Misho oder Wanja, einer von beiden muss es ja sein;) Toll sieht er aus, ein Riese inzwischen.

    Danke für den gesamten Bericht und die schönen Fotos:)

    Eine gute neue Woche wünsche ich dir:wave:

    LG Brigitte

  4. Hallo Jens!Jaaa,da freut sich mein Herz,meinen Lieblingsbären Lars zu sehen,und toll sieht er aus.Lars ist einfach „Der Eisbär“,von dem jede Eisbärendame träumt,und nicht nur die.Er ist der Ruhepol für Vilma,das war in Wuppertal genauso.Die zeitweiligen Spannungen zwischen Vienna und Vilma weiß er geschickt zu schlichten,er ist eben sehr erfahren mit den Damen.Im moment sieht das ja alles ganz gut aus,ich hoffe,das es so bleibt.Und mit Vilmas Kopfdrehen,es wäre schön,wenn sie es ablegen würde oder könnte,aber das bleibt abzuwarten.Vilma sieht sehr gut genährt aus,auch das Fell sieht gut aus,sie ist eine sehr hübsche Bärin,das sieht man ja auch an Anori,und ihrer Mutter Vienna.Vienna ist wirklich toll,sie weiß,was sie will,und sie ist ebenfalls sehr hübsch,liegt wohl in der Familie.Ich hoffe,das Vilma auf Dauer mit der Situation zurecht kommt.Aber solange Lars dabei ist,wird er versuchen zu schlichten.Der Gorilla-Chef ist ein imposanter Kerl,das Orangbaby ist zum klauen niedlich,die neuen Kamtschatkabären sehen klasse aus,und der Storch hoch oben im Nest ist superschön,und darunter Lars im Sandbett,klasse.Schön,das es in Rostock jetzt auch Baumkängeruhs gibt,das sind schöne Tiere.Schade,das Rostock für mich im Moment nicht erreichbar ist,der Zoo würde mir bestimmt auch gefallen.Danke für den Bericht,und ich freue mich schon,Lars beim Spielen zu sehen.Viele Grüße von Claudia aus dem Ruhrpott!

  5. Lieber Jens,
    freu, ein Bericht aus Rostock!
    Fein, daß für ein neues Gehege mit so feinen Fotos gesammelt wird, das Bild von der „kleinen“ Valeska ist soooo schön!
    Na, da hat der Storch sich ja einen feinen Platz für sein Nest ausgesucht, hoffentlich profitieren die Eisbären auch von seinem Job, lassen wir uns mal überraschen.
    Ich freu mich immer so, Lars und Vilma zu sehen, sind die beiden mit ihrer gemeinsamen Tochter Anori doch die einzigen Eisbären von allen hier bei dir, die ich auch „live“ kenne!
    Vilma sieht so toll aus, und so entspannt, das ist wirklich ein Unterschied zu vorher.
    Lars ist immer so glücklich über sein Sandbett, und alle drei Eisbären kommen wohl wirklich gut miteinander aus, das freut mich auch so für Vienna. Aber Lars ist ja auch ein „Frauenversteher“, hihihi!
    Das Portät von Vienna ist so wunderschön!
    Hat Rostock nun also auch ein Baumkänguru, das freut mich, das sind so schöne Tiere!
    Baby Surya ist so entzückend, auch wenn zum Papa Abstand gehalten wird, da kann er aber wirklich stolz sein auf so ein süßes „Püppchen“!
    Ich freu mich schon auf die Fortsetzung, lieben Dank für den tollen Bericht aus Rostock mit allen schönen Bildern, liebe Grüße
    Monika.

Kommentar verfassen