6 Eisbären in einem Gehege III

http://polarbeargermany.blog.de/2014/09/08/uebersicht-eisbaeren-deuschland-september-19355780/

So stelle ich mir das Leben am Polarkreis vor.
Ich fahre zur Arbeit und werde täglich von einem Eisbären ausgeraubt, der sich heimlich auf die Ladefläche vom Schneemobil geschlichen hat. Ich bin völlig ahnungslos, genieße die grandiose Landschaft und der Bär …

Bild 86394b_01
Bild 86399_01

… frisst meine Brotzeit 88|

Bild 86400_01
Bild 86404_01

Anschließend guckt er mich lieb an, mit Dackelblick, und ich bin gar nicht böse und streichle ihn noch ein bisschen.
Ja, so ist das Leben am Polarkreis 💡

Bild 86408_01

Ok, das ist eher Fantasie. Im richtigen Leben schubsen Eisbären Bäume um und schlecken Ketschup aus den Baumkronen.
Dieses Bild beweist alles ;):>>

Bild 86414_01

Rechts Frimas und ihr Sohn Pixel

Bild 86416_01

Links Frimas und Pixel guckt neugierig zu.

Bild 86420_01

Jetzt versucht Pixel sein Glück beim Bäume umschubsen.

Bild 86421_01

Das muss ein göttlicher Geruch sein, der da aus dem Futternapf strömt.
Pixel schließt verzückt die Augen und sabbert.

Bild 86426_01

Tante Beja hat es mit Bäumen nicht so. Erstaunt verfolgt sie das Treiben an den Bäumen.

Bild 86427_01
Bild 86428_01

Pixel und sein Baum.

Bild 86443_01
Bild 86449_01
Bild 86453_01

Die Bärenfamilie wird müde. Bisher habe ich es in allen Zoos gesehen, das Eisbären auf Naturboden vor dem Schlafen versuchen, eine Kuhle zu graben :!::idea:
Das scheint ein Reflex zu sehen, der genetisch bedingt, von Generation zu Generation weitergereicht wird.

Bild 86429_01
Bild 86462_01

Auch Henk wird müde. Er läuft …

Bild 86433_01

… zu seinem Lieblingsplatz und buddelt eifrig.

Bild 86465_01
Bild 86469_01

Mama Frimas (schlafend) und ihre Kinder in Sichtweite zu Papa Henk.

Bild 86470_01
Bild 86472_01

Noordje beobachtet ihren Papa.

Bild 86482_01

Henk beobachtet seine Familie. Eisbären besitzen offensichtlich Familienbande. Auch wenn diese selbstverständlich nicht die Dimensionen von Menschen, Affen, Hunden etc. erreichen.
Interessant ist, das ein buddelnder Eisbär irgendwann sein Projekt abbricht und seine alte Kuhle, die seit Wochen im Gebrauch ist, benutzt.
Auch dieses Phänomen habe ich fast überall beobachtet.

Bild 86473_01
Bild 86478_01

Papa Henk

Bild 86479_01

Obwohl Pixel schon größer als seine Mama Frimas ist, versucht er Milch zu saugen.

Bild 86485_01
Bild 86488_01

Frimas hat die Kinder schon entwöhnt und entzieht sich Pixels Versuchen.
Zeit mal nach Wash zu gucken.
Sie hat sich ins Nachbargehege begeben und will ihre Ruhe. Sie sitzt auf maximalen Abstand zur Eisbärenfamilie.

Bild 86489_01
Bild 86491_01

Zum Zeitpunkt meines Besuches erfüllte nur Bärin Wash das Klischee des Einzelgängers 💡
Die anderen Eisbären hielten zwar einen Mindestabstand zueinander, andererseits blieben sie immer in Sichtweite.

Bild 86495_01

Auch Tante Beja hat es sich in Sichtweite zu Frimas und ihren Kindern gemütlich gemacht.

Bild 86497_01

Pixel (rechts) und seine Schwester Noordje kuscheln im Schlaf.
Kinder :)):)):))

Bild 86501_01

Mama Frimas liegt direkt daneben. Ja die Mutter hat, obwohl sie ihre Kinder entwöhnt hat, eine enge Mutter-Kind-Beziehung.

Bild 86502_01
Bild 86506_01

Noordje lässt der Baum keine Ruhe. Mama Frimas guckt, ob alles ok ist.

Bild 86512_01
Bild 86514_01

Tante Beja

Bild 86516_01
Bild 86523_01

Gruß Jens


5 Gedanken zu “6 Eisbären in einem Gehege III

  1. Hallo Jens!Das sind wirklich tolle Fotos,so eine Eisbärenfamilie kennt man bei uns wirklich nicht.Da muß man wohl in den Niederlanden ein Geheimrezept haben,das es dort so gut klappt.Das Schneemobil sieht klasse aus,würde ich auch schon gerne mal testen,und der Bär vor der Scheibe,einfach göttlich.Das mit dem buddeln ist wirklich interresant,Hunde machen das ja auch.Und ist es dann immer noch nicht richtig,dann legen sie sich doch wieder woanders hin.Na,ich denke,da muß ich zum Frühjahr doch mal Richtung Holland fahren und mir das vor Ort mal genauer angucken.Da hast Du es ja gemerkt,das Du Dich verschrieben hattest,ich hatte mich schon gewundert,das Noordje ein Junge sein soll,oder wolltest Du uns Testen,lach.Vielen Dank für Deine schönen Berichte und Fotos von der tollen Bärenfamilie und viele Grüße von Claudia aus dem Ruhrpott!

  2. Hallo Jens, :wave:

    es ist richtig klasse, den Tag nochmal nacherleben zu können mit deinem Bericht und den tollen Fotos. Die Situation an der Scheibe beim Schneemobil ist einmalig. :yes:

    LG Elke

  3. Huhu Jens,

    ich sehe, du bist noch mal davongekommen.:yes:

    Lecker geschmeckt hättest du bestimmt und lange gereicht auch;) :))

    Ach, es ist klasse, dass du jetzt auch mal die Nachbar Bärchen besuchst und berichtest.

    Sie sind großartig:)

    Danke dir, hab noch einen schönen Abend:wave:

    LG Brigitte

Kommentar verfassen