Eisbär Lale & Valeska und Lloyd im Zoo Bremerhaven I

http://polarbeargermany.blog.de/2015/04/30/uebersicht-eisbaeren-deuschland-mai-20262384/

Bei der Abstimmung über die Reihenfolge der Berichte hat Lale und ihre Mama den zweiten Platz belegt. Daher folgt nun die Fotoserie vom Zoo Bremerhaven.

Nach meiner Fahrt nach Rhenen stellte sich die Frage: Wohin nun 💡
Ursprünglich sollte es nach Hamburg gehen, aber die Information, das Lale wieder aus ihrem Krankenzimmer raus darf und bald den Zoo verlassen soll, gab den Ausschlag.
Einmal wollte ich noch das kleine Mädchen sehen. Zu meiner Entscheidung trug bei, das Walrossbaby Thor noch nicht an der offiziellen Fütterung teilnimmt und leider immer noch schwer zu fotografieren ist.

Lale hat sich am 18.3. verletzt und lief danach stark beeinträchtigt. Sie wurde hinter den Kulissen ärztlich umfassend versorgt und von ihrer Mama liebevoll betreut.

http://zoo-am-meer-bremerhaven.de/de/news/alle-news/details/was-ist-denn-nur-mit-lale-los-218.html

Ankunft in Bremerhaven

Bild 94040_01

Wir hatten nicht nur das Glück Lale im Außengehege zu sehen,
sondern waren am ERSTEN Tag vor Ort, als Lloyd gleichzeitig im anderen Außengehege sein durfte. Die Zooleitung wollte testen, ob sich die Eisbären aufregen oder ob man es vertreten kann, 3 Tiere gleichzeitig draußen zu lassen.
Um es kurz vorweg zu nehmen. Lloyd nahm die Ankunft seiner Familie verhältnismäßig gelassen auf und wartete geduldig vor der Tür.

Bild 94041_01
Bild 94044_01

Bärin Valeska sah das nicht so entspannt. Sie war hochgradig nervös und um ihre Tochter besorgt. Immer wieder versuchte sie durch die Tür zu kommen, um Lloyd anzugreifen. Lale verstand das alles nicht und war irritiert. Natürlich hält sie zu ihrer Mama und steht ihr bei.

Lale hat ihre Mama (vorn im Bild, mit der Narbe überm linken Auge)
im Wachstum fast eingeholt.

Bild 94046_01

Lloyd hat den Geruch seiner Frau und seiner Tochter in der Nase. Er ist zwar neugierig, verhält sich aber mustergültig. Er ähnelt einem Hund, der an der Tür auf sein Herrchen wartet.

Bild 94050_01
Bild 94051_01
Bild 94055_01
Bild 94056_01

Der Zoo Bremerhaven musste extra wegen Lloyd die Tür besser absichern. Auf Grund seiner Größe wäre er sonst oben drüber geklettert.
Ob der Architekt, der das Gehege ursprünglich konzipiert hat, schon mal einen Eisbären gesehen hat bzw. gegoogelt hat, wie groß ein Eisbär gewöhnlich ist ❓
U-(

Bild 94058_01

Na, egal.
Der Zoo konnte mit dieser Maßnahme Valeska und Lale schützen und wegen der zu kleinen Tür, kann Lloyd wenigstens seine Familie beobachten.

Bild 94061_01

Wie gesagt, Lloyd geht vergleichsweise gelassen mit der Situation um.

Bild 94062_01
Bild 94063_01

Mutter Valeska (links) ist äußerst nervös.

Bild 94067_01

Lale (links) spürt, das Valeska besorgt ist. Sie kuschelt sich an ihre Mama und spendet Trost.

Bild 94070_01
Bild 94071_01

Der Blick über den Zoo am Meer.

Bild 94075_01
Bild 94076_01
Bild 94077_01
Bild 94078_01
Bild 94079_01
Bild 94080_01

Lale – Maus

Bild 94086_01
Bild 94093_01

Der Papa. Geduldig wartet er vor der Tür.

Bild 94096_01
Bild 94097_01

Und nun schaut er wieder heimlich über die Mauer.

Bild 94102_01
Bild 94104_01
Bild 94106_01

Valeska bekommt natürlich alles mit. Sie ist besorgt um ihr Kind.

Bild 94108_01
Bild 94109_01

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Gruß Jens


3 Gedanken zu “Eisbär Lale & Valeska und Lloyd im Zoo Bremerhaven I

  1. Wirklich klasse von dir, dass du noch mal nach Bremerhaven gefahren bist, Jens!

    Ja, die Tage kann man nun bald abzählen, bis Lale den Zoo am Meer verlassen wird. Da wir ja aber wissen, dass sie ein gute Zukunftsoption hat, bin ich nicht zu traurig. Natürlich werde ich sie vermissen, ganz klar.Doch ich freue mich auch für Lloyd, dass für ihn immerhin wieder Normalität eintritt.

    Und wir wissen ja auch, dass die Jungtiere in der Regel immer abgegeben werden.

    Ich habe kürzlich ebenfalls einen recht ruhigen Lloyd erlebt und eine ebenfalls recht ruhige Valeska.

    Lale war außer Rand und Band und tobte im Wasser. Sie spielte mit allem, was sie im Wasser gebunkert hatte.:)

    Vielen Dank für Bericht und Fotos:)
    Ich wünsche euch ein tolles verlängertes Wochenende.

    LG Brigitte

    Liken

  2. Hallo lieber Jens,schön,dass Du nochmal im Zoo am Meer warst.
    Meine Güte,Lale ist aber schon sehr groß geworden,gut ,dass ihr Vorderarm wieder in Ordnung ist.Ich finde es immer sehr traurig,dass die Jungtiere in anderen Ländern und Zoos landen,man hat dann kaum noch Gelegenheit etwas von ihnen zu erfahren.Nela und Nobby sollen wohl auch bald in einer anderen Eisbär WG untergebracht werden.Hoffe dann überall auf neue EisbärBabys.Danke für Deinen Bericht.Herzliche Grüße aus Berlin sendet Dir Ursel,Knutfan

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.