Ijsbeer Noordje & Eisbär Lale im Zoo Emmen I

Am 10.November ging es in den …

Zoo Emmen

Wikipedia

… dort wollte ich Lale und Noordje wiedersehen. Der Zoo hat eine Besonderheit. Er wird zum Jahresende geschlossen und komplett abgerissen.
Zeitgleich wird er am Stadtrand neu erbaut und Stück für Stück im neuen Jahr wieder eröffnet. Das bedeutet, das man zu Jahresbeginn noch nicht alle Tiere sehen kann. Manche Tiere benötigen Monate für den Umzug und die anschließende Eingewöhnung in die neuen Gehege (Info der Zooleitung).
Es bleibt abzuwarten, wann man Lale & Noordje und bald auch Nela wiedersehen kann. Ich wollte auf jeden Fall den alten Zoo kennenlernen und bin erstaunt, in welchem Topzustand viele Gehege sind. Manche deutsche Zoos würden diese Gehege z.B. für Elefanten, Nashörner mit Kusshand nehmen, es wäre eine drastische Verbesserung. Gerade die Flusspferde haben – im Vergleich zur Stuttgarter Wilhema – ein Paradies.
Um wieviel besser wird erst der neue Zoo Emmen ???

Der Eingang zum alten Zoo. In wenigen Tagen – Geschichte !

Bild 102244_01

Kurz vor den Eisbären. Ein, zwei Fotos …

Bild 102246_01
Bild 102247_01
Bild 102248_01

… schnell zu den Eisbären, bevor meine Hände zittern 🙂

Eisbärin Lale (aus Bremerhaven)
Mutter Valeska und Vater Lloyd

Bild 102249_01
Bild 102251_01
Bild 102253_01
Bild 102255_01
Bild 102256_01

Eisbärin Noordje (aus Nuenen – NL)
Mutter Frimas und Vater Henk

Bild 102260_01
Bild 102261_01
Bild 102262_01

Die Hinweis-Tafel.

Bild 102263_01

Noordje beobachtet die Zoobesucher.

Bild 102264_01

Lale möchte lieber spielen.

Bild 102265_01
Bild 102266_01

Dazu schleppt sie das Spielzeug zu …

Bild 102267_01
Bild 102269_01
Bild 102270_01

… Noordje, um sie zum Spielen aufzufordern.

Bild 102272_01

Aber Noordje hat keine Lust zum Spielen, sie lässt Lale abblitzen.

Bild 102273_01

Noordje möchte jetzt lieber alleine sein, ihre Ruhe haben.

Bild 102279_01

Dann muss Lale eben alleine Spaß haben 😉

Bild 102280_01
Bild 102283_01
Bild 102285_01

Noordje …

Bild 102289_01

… guckt zwar was Lale macht, aber sie hat gerade keine Lust, im Wasser herumzutollen.

Bild 102291_01

Lale :“ Du bist eine Spaßbremse !!!“

Bild 102292_01

Lale spielt alleine.

Bild 102294_01
Bild 102296_01
Bild 102298_01
Bild 102299_01
Bild 102301_01
Bild 102302_01
Bild 102303_01

Noordje verschwand währendessen in der Bärenhöhle und ließ sich 1 – 2 Stunden nicht mehr blicken.

Bild 102305_01
Bild 102309_01
Bild 102310_01

Es macht große Freude, Lale beim Spielen zu beobachten.

Bild 102312_01
Bild 102316_01
Bild 102317_01
Bild 102318_01
Bild 102319_01


7 Gedanken zu “Ijsbeer Noordje & Eisbär Lale im Zoo Emmen I

  1. Lieber Jens, sind das beides wunderschöne junge Eisbärinnen.Na ,da bin ich auf das neue Gehege gespannt.Die Niederländer sind ja ganz großartig,dass sie so einen wunderbaren neuen Zoo für ihre Tiere bauen.Du wirst ja sicher berichten,sobald der Umzug erfolgt ist und Du etwas erfahren hast.Wann soll denn Nela dahin kommen,wenn noch gar nichts fertig ist?Na Du erfährst es sicherlich.Gute nachweihnachtliche Zeit für Dich.lg.Ursel

  2. Hallo Jens,

    tolle Fotos sind das trotz des trüben Wetters an dem Tag. Und es war sehr, Lale und auch Noordje wieder zu sehen. 😀 Und ich hoffe, dass sie sich nach dem Umzug ebenso wohl fühlen werden. Ich finde auch, dass der alte Zoo in Emmen sehr viel Charme besitzt. So einen Zoo hätte wirklich manche Stadt mit Kusshand genommen.

    Liebe Grüße
    Elke

  3. Lieber Jens,
    das ist schön, daß du den Zoo Emmen noch mal zeigst, bevor er weg ist und an neuer Stelle neu und noch schöner entstehen soll, stimmt wirklich, man kann sich kaum vorstellen, wie noch schöner geht. Das sieht so gut alles aus.
    Lale und Noordje fühlen sich ja offensichtlich so wohl dort, ich bin mal gespannt, wie es wird, wenn es im neuen Zoo ein „Dreimädelhaus“ mit Nela zusammen wird. Aber ich glaub, die Mädels werden auch zu dritt ihren Spaß haben.
    Ich hab mich gefreut über den Bericht nochmal aus dem „alten“ Zoo Emmen, und bin nun auch sehr gespannt auf den neuen, nochmals einen schönen Sonntagabend gewunschen und einen guten Start in die neue, letzte Jahreswoche für 2015 und liebe Grüße
    Monika.

  4. Ich finde Emmen ist ein schöner Zoo mit einer besonderen Atmosphäre. Ich bin etwas traurig das dieser Zoo verschwindet. Es gibt zwar viele Bilder von der Baustelle des neuen Zoos, aber ich habe die Befürchtung das dieser doch eine „Kunstwelt“ wird und nicht mehr so wie der alte wird. Ich glaube auch nicht, dass man sich, bei den Baukosten, wirklich einen Gefallen damit getan hat.

  5. Sehr niedlich, das alles. Alles Gute den jungen Eisbärinnen und weiterhin viel Spaß beim Spielen ihnen und den Besuchern beim Zuschauen. . . . Danke fürs TeilHabenDürfen.

Kommentar verfassen