Der Wildpark Bad Mergentheim I


Am Wochenende ging es wieder in den Wildpark Bad Mergentheim.
Man kann ja nicht immer „nur“ Eisbären gucken, man muss auch mal über den Tellerrand blicken 🙂
Der Wildpark ist wunderbar urig gestaltet und bietet seinen Tieren tolle Unterkünfte. Die Tiere machen durchgehend einen wunderbaren Eindruck und haben es sichtlich gut.
Vermutlich wird Frank pETA bei meinen Worten wieder die Augen verdrehen und wütend mit seiner Giftspritze rumfuchteln
Als Experte kennt er natürlich jeden Zoo und jedes dort lebendes Tier.

Aber das ist ja nicht sein Blog!
Daher zeige ich meine Sichtweise der Dinge und stelle Euch nun dieses tollen Wildpark vor.
Bildet Euch einfach selber ein Urteil.

http://www.wildtierpark.de/

Gruppenkuscheln 🙂

Bild 107079_01

Im „Gebirge“ .

Bild 107082_01
Bild 107090_01

Ein Blick auf das Rotwildgehege.

Bild 107096_01

Auch wenn das Zoohasser das anders sehen, es gibt tatsächlich Tiere, die Zoos toll finden und freiwillig dort leben.
Schaut mal genau hin 😉

Bild 107097_01

Warum nach Afrika fliegen, wenn es hier viel schöner ist !

Bild 107098_01

Ok, der ist nicht freiwillig hier. Es wartet aber auf seine Pflegerin, die ihm kurz danach mit einem Snack verwöhnt.

Bild 107106_01
Bild 107108_01

2 weitere freiwillige Zoobesucher.

Bild 107119_01

Der Alptraum mancher deutscher Fischer hat seinen Frieden im Wildpark.

Bild 107126_01

Eifrig futtern sie ihr Mittag.

Bild 107129_01

Der da hat sogar einen Aal von seiner Tierpflegerin ergattert.

Bild 107152_01

Das war lecker !

Bild 107153_01

Es gibt sogar an verschiedene Punkte Flugvorführungen. Das heißt Vögel werden freigelassen, fliegen offen in der Landschaft herum und landen freiwillig wieder bei ihrem Pfleger.
Zoohasser können da nur mit dem Kopf schütteln und schieben das in die Schublade – total gestörtes Verhalten.
Normale Menschen könnten vermuten, das die Tiere ihren Menschen vertrauen und sie eventuell sogar mögen.
Klingt verrückt, könnte aber wahr sein …

Bild 107166_01

Futter für das Eulchen.

Bild 107172_01
Bild 107179_01

Ich – als Laie – sehe „nur“ eine zufriedene, entspannte Eule.

Bild 107187_01

Diese Tiere haben eine große Voliere.

Bild 107192_01
Bild 107201_01
Bild 107203_01
Bild 107206_01
Bild 107210_01

Was guckst Du ?

Bild 107224_01
Bild 107239_01

Das Rotwild ist Menschen gewohnt und erwartet zertifiziertes Tierfutter (vom Wildpark) von den Zoobesuchern .

Bild 107243_01
Bild 107244_01

Der kleine Otter ist schon ganz aufgeregt. Gleich gibt es Futter.

Bild 107254_01
Bild 107256_01
Bild 107265_01

Ich finde Bären toll.
Vielleicht kennt mich ja einer von Euch schon gut genug, um das zu wissen 😉

Bild 107278_01

Der Bärenmann hat 2 Frauen.
Ja, auch der Braunbär hat es gut

Bild 107280_01
Bild 107283_01
Bild 107286_01
Bild 107288_01

Die Bärin hat ein wunderschönes Gesicht.

Bild 107290_01

Der Chef.

Bild 107294_01

Der Luchs muss sich sein Futter erarbeiten.
Technische Spielereien sorgen dafür, das die Katzen (simuliert) jagen.

Bild 107311_01

Das fordert den Luchs, macht ihm aber Spaß.
Frank pETA sieht darin eher eine Verhaltensstörung der Tierpfleger und fuchtelt erneut mit seiner Giftspritze rum.

Bild 107312_01

Bild 107313_01

Ein Automobil im Zoo?
Ja, da liegt Futter drauf und der Luchs muss das Auto fangen.
Der Laie denkt nun, was für ein Spaß!
Aber Dank bETa wissen wir, das das nur eine ausgeklügelte Art ist, um Tiere zu foltern und zu quälen.

Bild 107323_01

http://blog.nz-online.de/tiergarten/2016/11/14/auch-das-noch-gewalt-gegen-zootiere/


5 Gedanken zu “Der Wildpark Bad Mergentheim I

  1. Hallo Jens,

    ich bin immer noch ganz verstört ob dieser unsäglichen Tierquälerei am Sonntag im Wildpark. Gut, das alles so dokumentiert wurde. 😉
    Der Wildpark ist wirklich immer wieder mal einen Besuch wert. Ein schöner Park mit zufriedenen Tieren. Feine Fotos.

    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

  2. Lieber Jens, das ist ja wirklich eine grauenvolle Tier Quälerei. Wunderschön dieser Tierpark,mit so herrlichen Tieren die so fantastisch unterbracht sind und toll verwöhnt werden.Diese Nörgler sollen sich doch selbst die Spritzen verpassen.Da haben sie genug zu tun.Schöner Bericht,danke.lg.Ursel

    Gefällt mir

  3. Furchtbar, lieber Jens, diese Tierquälerei! Gut, daß du das mal bildlich festgehalten hast, hihihi!
    Herrlich ist es da, gleich das erste Foto ist soooo schön, Gruppenkuscheln!
    Tja, guck, das ist nun wieder ein schlagender Beweis, daß die Tiere oft genug den größeren Verstand haben als „bestimmte“ Menschen, da bleibt doch der Storch tatsächlich freiwillig in solch „unsäglichen“ Verhältnissen, hihihi, weil er es da einfach schön findet!
    Jaaa, da muß ich auch immer so lachen, wenn Vögel bei so einer Flugshow einfach ab in die sog. „Freiheit“ fliegen und dann freiwillig wieder zurückkehren, was denn dann diese sog. Tierschützer dazu sagen, naja, klar, verhaltensgestört! Also, ich muß da nicht fragen, wer da verhaltens- und vor allem gefühlsgestört ist!
    Ich sehe auch nur eine entspannte, zufriedene Eule! Eulen sind wunderschöne Vögel, ich mag sie sehr gerne!
    Und Bären laufen immer außer Konkurrenz, hihihi, vielleicht ist das bei vielen von uns die Fortsetzung der ersten Kinderliebe, dem Teddybären!
    Und guck, wie in der freien Natur, muß sich der Luchs auch hier sein Futter erarbeiten, da kann keine Langeweile aufkommen!
    War ein ganz feiner Bericht mit tollen Fotos, lieben Dank, und ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit lieben Grüßen
    Monika.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s