Eisbär Anori & Luka im Zoo Wuppertal II

Zufrieden spielt Anori.
Sie hat ein Floß, ein Fass und einen tollen Freund fürs Leben.
Eisbären sind – im Gegensatz zum Menschen – mit kleinen Dingen glücklich.

Bild 104366_01

Wo ist mein Eisbär ?

Bild 104367_01

Da ist die kleine Maus

Bild 104368_01
Bild 104369_01
Bild 104370_01

Luka

Bild 104371_01

Küsschen für seinen Schatz.

Bild 104372_01
Bild 104373_01
Bild 104374_01
Bild 104375_01

Anori liebt ihr Floß.

Bild 104376_01
Bild 104377_01
Bild 104380_01

Luka

Bild 104378_01
Bild 104379_01

Danach wird Anori müde und legt sich schlafen.
Der Zoo Wuppertal hat eine Überwachungskamera + Monitor installiert.
So kann der Zoobesucher seine Lieblinge sehen, auch wenn sie gemütlich schlafen.

Bild 104383_01
Bild 104384_01
Bild 104386_01
Bild 104387_01

Zeit mal nach den Elefanten zu gucken 😉

Bild 104389_01
Bild 104390_01

Während die Familie mit kleinen Dingen spielt …

Bild 104391_01
Bild 104392_01
Bild 104393_01

Hat der Papa wahre Größe zu stemmen … wartet es ab 🙂

Bild 104394_01

Den Baumstamm hat er zunächst umgerannt und anschließend oben drauf gelegt.

Bild 104395_01

Schaut mal genau hin !

Bild 104396_01
Bild 104397_01
Bild 104398_01
Bild 104399_01
Bild 104401_01

Jetzt hat der Bull den Stamm mit dem Rüssel gepackt.

Bild 104405_01
Bild 104406_01
Bild 104407_01

Nun legt der Elefant den Stamm auf einen anderen Baumstamm.

Bild 104408_01

Rechts unten seht Ihr dem Baumstumpf, der übrig blieb, nachdem der Elefantenbulle den Stamm umgerammt hat.

Bild 104409_01
Bild 104410_01

Fast fertig.

Bild 104411_01
Bild 104412_01

Geschafft. Der Stamm liegt oben akkurat ausgerichtet.

Bild 104414_01

Der Bull ist stolz auf sein Werk.

Bild 104414_01

Übrigens, am Gehege ist ein Warnschild, das der Elefant mit Gegenständen wirft.
Angesichts der Tatsache, das der Baumstamm locker 800 kg wiegt, bekommt die Warnung eine brisante Dimension

DSC_1385a_558
Bild 104419_01
Bild 104420_01
Bild 104421_01

Der Elefant rammt den Baum und wirft den Stamm herunter.

Bild 104422_01

Unten!
In Wuppertal scheppern meilenweit die Gläser in den Schränken !!!

Bild 104423_01

Der Elefant schnappt sich den Stamm …

DSC_1391a_559
Bild 104425_01

… und wuchtet ihn wieder oben drauf.

Bild 104426_01

Elefanten lieben Herausforderungen. Etwas, was ihm mit dem Eisbär verbindet.

Bild 104427_01
DSC_1395a_560
Bild 104429_01

Nicht geschafft 😦
Für einen Elefanten kein Grund zum Aufgeben !

Bild 104430_01

Ein Misserfolg spornt einen Elefanten an. Auch das verbindet ihn mit dem Eisbär.

Bild 104431_01

Neuer Versuch …

Bild 104432_01
Bild 104433_01
Bild 104434_01
DSC_1402a_561

Geschafft !

Bild 104436_01

Ein 5 t Elefanten wuchtet ein fast 1 t schweres Element auf einem Baum.
Was viele Asiatische Elefanten beruflich machen, kann der Afrikaner intuitiv.
Nur, wenn ich keine Fotos gemacht hätte, wer von EUCH würde mir das glauben ???

DSC_1405a_562

Danach ist aber lange noch nicht Schluss. Der Elefant wirft den Stamm erneut herunter.

Bild 104438_01

WUMMMMMMMMMMMMMMMMMMMS !

Bild 104439_01
Bild 104440_01

Kritisch beäugt der Bull den Baum.
Ob er den auch umschubsen will?

Bild 104441_01


4 Gedanken zu “Eisbär Anori & Luka im Zoo Wuppertal II

  1. Lieber Jens,
    hach, es geht mit Wuppertal weiter, freu, freu!
    Ja, da geb ich dir recht, da sind Eisbären beispielhaft, sie sind mit kleinen Dingen glücklich, eine Fähigkeit, die wir Menschen mal wieder lernen sollten.
    Anori und ihr Floß, das ist sooo schön, und du hast wieder so klasse Bilder!
    Lukas Küßchen für Anori ist so niedlich!
    Fein mit der Überwachungskamera, kann man ja auch mal richtig schön „nach innen“ gucken, tolle Idee.
    Oh, du warst bei den Elefanten, das ist aber schön, das ist so eine feine Herde!
    Wow, was für eine Kraft in so einem Elefantenbullen steckt, einfach mal so einen Baumstamm umgerannt, und dann balanciert man mal mit dem Rest als wäre es ein Zahnstocher, tolle Bilder! Auf das Werk kann der Bulle wirklich stolz sein, gut gemacht! Und ich freu mich mal wieder, wie schön sich Tiere eben auch in Zoos beschäftigen können!
    Huch, ja, die Warnung ist echt brisant, wenn der Stamm geflogen käme, ach, herrjeh!
    Jetzt hab ich gerade Tränen gelacht bei der Vorstellung, daß in ganz Wuppertal die Gläser in den Schränken klirren, wenn der Bulle den Stamm da wieder runter rammt, ich stell mir das gerade so plastisch vor, wenn man dann dort Besuch hat, die Gläser klirren und man augenverdrehend sagt „ach, da schmeißt der Elefantenbulle im Zoo gerade wieder die Baumstämme um“! Herrlich!
    Der Bulle hat aber wirklich Ausdauer, und viel gemein mit Eisbären darin, jawoll, die Höchstpunktzahl von dir hat er sich echt verdient.
    Boooaaah, das ist aber jetzt ein „Cliffhanger“, hihihi, nun bin ich echt gespannt, wie die Geschichte weiter geht!

    Danke für den herrlichen Bericht und die wunderschönen Bilder, ich wünsch dir einen schönen Sonntag mit lieben Grüßen
    Monika.

    Liken

  2. Lieber Jens, ein herzerfrischender Bericht aus Wuppertal.Anori und Luka sind sowieso ganz toll.Von der Bescheidenheit der Tiere könnten sich die Menschen eine große Scheibe abschneiden,da hast Du vollkommen recht.Der Elefantenbulle , ist große Klasse, was der veranstaltet mit den Baumstämmen.Wenn ich mir das vorstelle,dass in Wuppertal die Gläser in den Schränken scheppern, ist schon herrlich.Der Elefant ist aber auch sehr geschickt,wie der den Stamm hochwuchtet und ausrichtet.Wenn man es nicht sehen würde,könnte man es glatt für einen verfrühten Aprilscherz halten.Danke für diesen wunderbaren Bericht ,freue mich auf die Fortsetzung.Schönen Sonntag für Dich,falls Du nicht arbeiten musst.lg.Ursel

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.