Eisbär Giovanna & Yoghi am 22.6.´16 II

Der kleine Gorilla wurde in der Wilhelma großgezogen und lebt nun schon eine Weile in München.

Bild 113409_01

Bild 113410_01

Der Orang Utan – Boss.

Bild 113411_01
Bild 113412_01

Zurück bei den Eisbären.
Yoghi hat sich verkrümmelt. Er pennt irgendwo in der Eisbärenhöhle.
Giovanna würde zwar gerne spielen, aber die Bauarbeiter sind einfach zu spannend.

Bild 113413_01

„Was machen die da bloß?“

Bild 113414_01

– direkt vor ihrer Nase –

Bild 113415_01
Bild 113416_01
Bild 113417_01

„Mach die Tür auf !!!“

Bild 113418_01

„Los jetzt!“

Bild 113419_01
Bild 113420_01
Bild 113421_01

Giovanna will unbedingt darüber.

Bild 113422_01

Jetzt hat sie sogar ein Stöckchen herangeschleppt.

Bild 113423_01

Ob sie das Stöckchen dort vergraben will …

Bild 113424_01

… oder …

Bild 113425_01

… die Bauarbeiter das Stöckchen werfen sollen …

Bild 113426_01

… werden wir wohl nie erfahren.

Bild 113427_01
Bild 113428_01
Bild 113429_01

Giovanna darf nicht ins Nachbargehege.
Sie vertreibt sich die Zeit mit Schubbern und Wälzen.

Bild 113430_01
Bild 113431_01
Bild 113432_01
Bild 113433_01
Bild 113434_01
Bild 113435_01
Bild 113436_01
Bild 113437_01
Bild 113438_01
Bild 113439_01
Bild 113440_01
Bild 113441_01
Bild 113442_01

Mal wieder ins Nachbargehege schauen.

Bild 113443_01

Und nun werden die Zoobesucher inspiziert.

Bild 113444_01
Bild 113445_01
Bild 113446_01
Bild 113447_01
Bild 113448_01


7 Gedanken zu “Eisbär Giovanna & Yoghi am 22.6.´16 II

  1. Lieber Jens, ah heute morgen ist GsD alles wieder normal.Gleich 4 Berichte hintereinander. Giovanna die Schöne, hat sicher Langeweile und möchte mit den Bauarbeitern spielen,doof das man sie beim Bauen nicht mithelfen lässt.Die Bauarbeiter hätten bestimmt viel Freude mit ihr.hi,hi und fertig würde auch nichts werden.Schönen Wochenanfang für Dich.LG.Ursel

    Gefällt mir

  2. Hallo Jens,

    eine tolle Fortsetzung aus Hellabrunn. Schön, dass neben Giovanna auch meine affigen Lieblinge einen Platz gefunden haben hier im Blog. Dankeschön. 🙂

    LG Elke

    Gefällt mir

  3. Hallo Jens,
    ich hab mich köstlich über Giovanna als quality-controller amüsiert. Wahrscheinlich dachte sie, die Handwerker haben nicht das richtige Werkzeug dabei, deswegen hat sie ihnen das Stöckchen rübergereicht.
    Die beiden Wilhelma-Gorilla-Buben sind ja ganz schön groß geworden. Und Bruno, der Orang-Utan-Boss lässt es sich im Grünen gut gehen.
    Danke für das feine Album aus Hellabrunn!
    LG Heidi

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Jens,
    der Orang-Utan Boss sieht ja großartig aus!
    Und Giovanna beaufsichtigt also weiter die Handwerker, hihihi, tja, einer bzw. eine muß ja mal nach dem Rechten sehen, ob auch alles ordnungs- und auftragsgemäß erledigt wird. Tja, da würde sie sicher gerne selbst die Tatze anlegen, wären aber wahrscheinlich die Handwerker nicht so erbaut von, lach! Mal gucken, ob drüben ein Stöckchen gebraucht wird, so kann man sich ja vielleicht auch beliebt machen!
    Giovanna ist eine wunderschöne Bärin, und zum Schluß kriegen wir von ihr auch noch ganz feinen Tatzenalarm, danke, das war wieder wunderschön, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.