Zoo München am 23.10.´16 II – Orang Utan Baby

Am Feiertag (3.10.) kam einer kleine Orang – Junge zur Welt.

http://www.muenchen.de/sehenswuerdigkeiten/tierpark-hellabrunn/tierpark-news/suesses-orang-utan-baby-in-hellabrunn-geboren.html

Bei meinem ersten Blick hatte die Mutter noch keine Lust zu einer Audienz.
Sie hat sich unter einem schwarzen Bottich versteckt.

Bild 119320_01
Bild 119321_01

Die Familie.

Bild 119322_01

Weiter geht es zu den Gorillas.

Bild 119323_01
Bild 119324_01

Die Gorilla-Kinder hatten zum Zeitpunkt meines Besuchs,
keine Lust sich zu zeigen.

Bild 119325_01
Bild 119326_01
Bild 119327_01

Bild 119328_01

Zurück bei den Orangs.
Die junge Mutter hat jetzt Lust,
ihr Baby den staunenden Menschen zu zeigen.

Bild 119329_01
Bild 119330_01

Die Mutter erhebt sich …

Bild 119331_01
Bild 119332_01

… und läuft in Richtung der Zoobesucher.

Bild 119333_01
Bild 119335_01
Bild 119337_01
Bild 119338_01
Bild 119339_01

Noch dichter?

Bild 119340_01
Bild 119341_01
Bild 119342_01
Bild 119343_01
Bild 119344_01

Die Orang Mutter hat sich nun direkt vor den Zoobesuchern an die Glasscheibe hingelegt.
Sie fühlt sich absolut sicher und ist entspannt.

Bild 119345_01
Bild 119347_01
Bild 119350_01
Bild 119351_01
Bild 119352_01
Bild 119353_01
Bild 119355_01
Bild 119363a_01
Bild 119370_01

Die Orang Utan Mutter möchte den Menschen ihr Kind zeigen.
Sie liegt extra so, da alle Menschen gut gucken können.

Bild 119371_01

Das Baby hat sichtbar Spaß an den vielen Gesichtern.
Zumal auch viele Kinder neugierig gucken, winken und lachen.

Bild 119371a_01
Bild 119372_01

Der kleine Junge scheint wohl zu erahnen,
das die Aufruhr an der Glasscheibe ihm gilt.

Bild 119373_01

„Hallo!“

Bild 119374_01
Bild 119375_01
Bild 119376_01
Bild 119377_01
Bild 119378_01
Bild 119378a_01
Bild 119379_01
Bild 119380_01
Bild 119381_01
Bild 119382_01
Bild 119383_01

Auch wenn die Menschen leider hin und wieder gegen die Scheibe klopfen,
nimmt es die Orang Mutter gelassen hin.
Sie fühlt sich sicher und zeigt den Menschen gerne ihr Baby.
Offensichtlich mag sie Menschen.
Ihre Tierpfleger wie auch ihre Besucher.

Bild 119384_01
Bild 119384a_01
Bild 119385_01
Bild 119386_01

Sowohl die Menschen als auch der kleine Orang Utan haben Spaß.

Bild 119387_01
Bild 119388_01
Bild 119389_01

Wenn nur das Zusammenleben
zwischen Mensch und Tier
in der Freiheit auch so harmonisch wäre …

Bild 119390_01
Bild 119391_01
Bild 119392_01
Bild 119393_01
Bild 119394_01
Bild 119395_01
Bild 119397_01


7 Gedanken zu “Zoo München am 23.10.´16 II – Orang Utan Baby

  1. Lieber Jens,
    wie gut, daß dir dann doch huldvoll eine Audienz gewährt wurde, sonst wäre uns diese kleine Oberniedlichkeit entgangen, und das wäre sehr schade! Was für schöne und innige Bilder! Die Mama ist bestimmt sehr stolz und möchte ihr Glück auch mit den Menschen teilen, wunderschön! Und die ganze Zeit hält Baby Mamas Hand ganz fest, „Kleine Hand in meiner Hand“, ein Gedicht von Friedrich Schnack, fällt mir dabei ein! Man kann gar nicht genug kriegen von den süßen Bildern!
    Wenn die Mama selbst das (völlig blöde!!!) klopfen an die Scheibe nicht stört, muß sie wirklich viel Vertrauen zu den Menschen haben. Dem kleinen Kerlchen jedenfalls ist der Spaß an seinen Besuchern anzusehen!
    Vielleicht tragen ja auch solche Zoobesuche und das Erlebnis an der Scheibe mit Mutter und Kind dazu bei, daß sich in Zukunft das Verhältnis zwischen Mensch und Tier auch in der Freiheit harmonischer gestaltet, die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Danke für die sooooo schönen Bilder von Mutter und Kind, komm gut wieder in den Alltag und die neue Arbeitswoche, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Jens , das ist sehr,sehr schön , wie ausführlich Du über die Orang Utan Mama mit ihrem niedlichem Baby berichtet hast. Das ist ein entzückender kleiner Orang Utan Bub. Feine Bilder mit seiner Mama und dieses Vertrauen zu den Menschen ist ganz toll. Danke Dir. LG. Ursel

    Gefällt 1 Person

  3. Lieber Jens,

    ich bin jetzt richtig entzückt! So eine stolze Mama und so ein oberniedliches Kindchen,das ist sooo berührend!

    Die Tiere können es ja den Menschen mal zeigen,wie man sich „draußen“ so untereinander benimmt und achtet. Aber ich hab so meine berechtigen Zweifel,dass der Homo sapiens das begreift!!!!

    Dankeschön und liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.