Der Wahl-O-Mat 2017


https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/

Wie Ihr schon gelesen habt,
habe ich schon mein Kreuzchen bei der Bundestagswahl gemacht.
Da es bei Durch-Zappen im TV fast schon unvermeidlich ist,
auf Wahlkampf bzw. Wahlwerbung zu stoßen, hab ich mir echt den Spaß gemacht, herauszufinden,
welche Partei „angeblich“ zu mir passt.
War es im Jahr 2013 noch die FDP (hab ich nicht gewählt – Ehrenwort ❗ )
ist es nun …

Bild 132415a_01

… ganz ohne Witz – kein Fake – die PARTEI

http://www.bpb.de/politik/wahlen/wer-steht-zur-wahl/bundestagswahl-2017/254495/die-partei

Mit unglaublichen 68,6 %.
Ich werde verrückt.

Zwei Dinge:

1. gut, das es (noch) keine Computerprogramme gibt, die das echte Wählen unterstützen ❗
2. bin ich irre oder der Wahl-O-Mat ❓

Hier ein Auszug der Thesen der Partei

– Bundeswehr im Inneren

„Wozu brauchen wir die Bundeswehr, das schafft die Hamburger Polizei unter Hartmut Dudde doch ganz alleine.”

– Sozialer Wohnungsbau

„Hatten wir im Osten. Sieht toll aus. Wir empfehlen die Bereitstellung von Pappe, Holzleim, Tackernadeln etc. Darüber hinaus soll der Bund lieber den asozialen Wohnungsbau einschränken!”

– Bafög für alle

„Und zwar an die Großeltern, die angehalten sind, sich an Weihnachten erkenntlich zu zeigen. Oder wir machen es ganz anders: BAföG wird grundsätzlich an alle gezahlt, die heutzutage noch Bücher lesen”

– Tempolimit

„Außer natürlich bei illegalen Autorennen!”

– Verteidigungsausgaben von Deutschland

„Wir halten es für deutlich zu teuer, zu versuchen, die doofe Bundeswehr in die Lage zu versetzen, überhaupt irgendetwas zu verteidigen. Wir halten es mehr mit der guten alten Tradition des Stellvertreterkriegs und rüsten lieber Staaten wie Saudi-Arabien auf, Libyen, Katar, Irak, Israel, Oman, Pakis… (Leider ist die Zeichenzahl im „Wahl-O-Mat“ der Bundeszentrale für politische Bildung begrenzt und wir hatten im ersten Satz verdammt viele Kommata, Liste daher bitte selbstständig ergänzen)”

– Verstaatlichung von Banken

„Verstaatlicht wird erst mal nur die Bad Bank (Deutsche Bank). Die Risikobereitschaft & Reaktionsschnelligkeit deutscher Beamter ist erwiesenermaßen nicht ausgeprägt genug, um im Hochgeschwindigkeitsrisikoderivateabzockhandel zu bestehen. Was da allein in der Mittagspause alles geschehen könnte!”

– Braunkohleabbau

„Vorerst nicht. Wir warten erst mal, bis sich der Braunkohlebestand wieder erholt hat.”

– Nationale Währung

„Deutschland soll natürlich zu zwei nationalen Währungen zurückkehren, zur D- und zur Ostmarkt. Wir sind zwei Volk!”

– Verurteilung von Kindern unter 14 Jahren

„Mit Sand & Förmchen werfen, herumkrakeelen, Schnaps klauen oder in der Schanze randalieren soll auch künftig straffrei bleiben.”

– Verbot von Rüstungsexporten

„Außer, wenn wir sowas von tooooootaaaaaaal fett daran verdienen (Money).”

– Verkauf von Cannabis

„Aber nur in dunklen Parks und schmuddeligen Seitenstraßen. Hmmm, wenn wir es uns recht überlegen, sind wir doch eher dagegen: Nur illegale Drogen sind coole Drogen! Und wenn selbst die FDP schon dafür ist… Auf jeden Fall soll hochgezüchtetes Gen-Cannabis aus den USA mit Strafzöllen belegt und außerdem mit Abschreckbildern von Justin Bieber, Johnny Depp oder Bill Clinton gekennzeichnet werden. Apropos FDoofP: Wussten Sie, dass der FDP-Chef operierte Haare hat?”

– Abschaffung des Solidaritätszuschlags

„Aber nur für Westdeutsche. Zum Ausgleich schicken wir alle Pfandflaschen in den Osten.”

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

„Eltern wissen Bescheid, Zwinkersmiley!”

– Bedingungsloses Grundeinkommen

„Seit gut drei Jahren prüft der EU-Abgeordnete der PARTEI Martin Sonneborn in Brüssel das bedingungslose Grundeinkommen auf Herz und Nieren – und hat bisher tatsächlich noch keinen einzigen Nachteil entdecken können!”

– Stärkere Zusammenarbeit in der EU

„Der EU-Abgeordnete der PARTEI Martin Sonneborn sagte zu Beginn seines Mandates, er wolle die EU umkrempeln und für ein Kerneuropa mit 27 Satellitenstaaten kämpfen. Jetzt sind es bald nur noch 26 Vasallenstaaten, und auch das ist noch zu viel. Wir stoppen daher die irren Expansionsbestrebungen der EU und arbeiten am Rausschmiss der Ungarn, Polen, Slowaken, Iren (Vgl. Google, Suchworte: Sonneborn, Chulz, Rede zum „State of da Union“). Danach wird enger zusammengearbeitet.”

Quelle Wahl-O-Mat / Bundestagswahl 2017

Keine Wahlempfehlung – meine persönliche Erfahrung mit diesem frei zugänglichen, offiziellen Computerprogramm.

Na, wenn das keine Entwicklung ist, vom 2013 potenziellen FDP-Wähler
zum 2017 PARTEI- Wähler

Übrigens auf Platz 2 kommen bei mir die Piraten und danach die CDU.


Ein Gedanke zu “Der Wahl-O-Mat 2017

  1. Lieber Jens,
    na, das ist aber mal gut, daß du 2013 nicht die FDP gewählt hast, lol!
    Jetzt also Die Partei, ich lach mich schlapp!
    Ich würde dazu mal sagen, der Wahl-O-Mat macht irre, hihihi!
    Zum sozialen Wohnungsbau und deiner klasse Ausführung fällt mir noch ein Zitat von Zille ein: „Man kann mit einer Wohnung einen Menschen genauso erschlagen wie mit einer Axt.“
    Deinen Ausführungen kann ich mich anschließen, ich hab mich königlich amüsiert! Was ist denn das bloß für eine Kiste, dieser Wahl-O-Mat, und jaaaaa, eine großartige Entwicklung von der FDP bis hierhin (und nicht weiter, lol!) Platz 2 und 3 sind ebenfalls…..uff!!!
    Danke, daß war jetzt große Unterhaltung, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s