Eisbär Corinna & die Gorillas – Wilhelma – 7.6.´18

Zunächst eine Ankündigung:

Ab dem 13. Juni bin ich zur Kur in Bayern.
In der Klinik gibt es kein WLAN und „nur“ gegen Gebühr einen internetfähigen PC.
Da ich nicht weiß, ob es in Bayern ein Handynetz oder gar LTE gibt,

bin ich
– wenn es dumm läuft –
für 3 Wochen völlig von der Außenwelt abgeschnitten.
Vielleicht gelingt es mir ja, auf einem beschwerlichen Fußmarsch,
mich bis nach Österreich durchzuschlagen.
Dort könnte ich wenigstens mit meinem EU-freigeschalteten Handy gucken, ob es meinen Blog bzw. das Internet noch gibt

Ansonsten schicke ich Euch – analog per Brieftaube – eine SMS

Daher ist mein Bericht über Corinna – zunächst für eine ganze Weile – mein letzter.
Corinna wirkt auf mich erschöpft.
Ich hoffe, das mein Eindruck täuscht.
Ich möchte sie auch weiterhin besuchen.

Den Trampeltieren macht die Hitze nichts aus.
Zwischen – 40 bis + 40 Grad ist für diese Tiere alles ok 😉

Bild 152025_01
Bild 152026_01

Die Giraffen schonen sich.
Im Sitzen spart man Kräfte und überhitzt sich nicht.

Bild 152027_01
Bild 152028_01

Auch die zwei Tapire liegen im Schatten und dösen.

Bild 152032_01
Bild 152029_01
Bild 152030_01
Bild 152031_01

Nachwuchs im Gorilla-Gehege 😉

Bild 152033_01
Bild 152034_01
Bild 152035_01

Der Dame schmeckt´s 🙂

Bild 152037_01
Bild 152041_01
Bild 152045_01
Bild 152046_01
Bild 152048_01

Mutter Tuana und ihr Baby Pelu.

Bild 152079_01
Bild 152050_01
Bild 152052_01
Bild 152053_01
Bild 152055_01

Bild 152056_01
Bild 152057_01
Bild 152058_01
Bild 152059_01
Bild 152061_01

Bild 152062_01
Bild 152064_01
Bild 152065_01
Bild 152067_01

Der Silberrücken wacht über seine Familie.

Bild 152068_01
Bild 152078_01
Bild 152070_01
Bild 152071_01
Bild 152072_01

Bild 152073_01
Bild 152074_01
Bild 152075_01
Bild 152076_01
Bild 152077_01

Die Erdfrauen.

Bild 152080_01
Bild 152081_01

Corinna-Maus

Bild 152082_01
Bild 152083_01
Bild 152084_01
Bild 152085_01
Bild 152086_01

Corinna macht einen erschöpften Eindruck.
Sie ist abgemagert und atmet – vergleichsweise – schwer.

Bild 152086_01
Bild 152087_01
Bild 152088_01
Bild 152089_01
Bild 152090_01

Bild 152091_01
Bild 152092_01
Bild 152093_01
Bild 152094_01
Bild 152095_01

Bild 152097_01
Bild 152098_01
Bild 152099_01
Bild 152100_01
Bild 152101_01

Bild 152102_01
Bild 152104_01
Bild 152105_01
Bild 152106_01
Bild 152107_01

Corinna
Ich hoffe, Dich im Juli bei guter Gesundheit wiederzusehen ❗

Bild 152108_01

Große Miezekatze 🙂

Bild 152109_01
Bild 152110_01

Der Blog läuft natürlich weiter … ich werde für die nächsten Tage Blogberichte vorbereiten.
Falls es in Bayern irgendeine Art von Internet gibt,
schicke ich Euch mal ein Bild von meiner Unterkunft.


11 Gedanken zu “Eisbär Corinna & die Gorillas – Wilhelma – 7.6.´18

  1. Hi Jens,

    ich würde an deiner Stelle mal die Zeit „auf dem Mond“ genießen, hihi.

    Ich hab zwar noch nie eine Kur gemacht, hab mir aber von Freundinnen sagen lassen, dass es super ist und viele nette Kurfreunde (und die Anwendungen selbstverständlich 😉 ) keine Langeweile aufkommen ließen.;-)

    Das ist jetzt natürlich nur ein Spaß von mir, gell! Erhol dich gut!

    Für Corinna ist die Hitze sicher auch nur schwer zu ertragen.Ich schließe mich da deinen Wünschen an.
    Möge sie uns noch lange erhalten bleiben.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu Jens,

    schön, dass du es heute nochmal in die Wilhelma geschafft hast. 🙂 Ich freue mich riesig über meine Gorillas und auch über Corinna-Maus, auch wenn ich hoffen würde, dass sie etwas besser aussehen würde.
    Danke für die schönen Fotos.

    LG Elke

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Jens, so ohne Internet , nicht auszudenken. Aber was sein muss, muss sein.
    Um Corinna muss man sich wohl Sorgen machen, zumindest nach Deinen letzten Eintraegen und Bildern nach zu urteilen. Im Alter hat so jeder seine Schwierigkeit mit der Hitze . Ob man ihr in Stuttgart auch mal eine Eisbombe zukommen laesst . Hoffe sehr fuer Dich und Corinna und auch fuer uns , dass ihr Euch im Juli umarmen koennt .

    Liebe Gruesse und hab eine gute Kur , mit oder ohne Internet

    Biene

    Gefällt 1 Person

  4. Lieber Jens,

    schön,dass du nochmal in der Wilhelma warst und uns viele liebe Tierchen zeigst.Klar,die Hitze macht ihnen auch sehr zu schaffen.Ich hoffe ganz sehr dolle,dass das bei Corinna auch „nur“ der Grund ist und wünsche ihr von Herzen das Allerbeste! Den anderen natürlich auch allen!
    Alles Gute für deine Kur und genese und erhole dich richtig!

    Liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

  5. Lieber Jens, erhole Dich gut.Du hast es bestimmt nötig nach Deinem Umzug und dann auch noch der Ärger mit der elenden DSGVO,die Dir doch sehr zu schaffen gemacht hat. Genieße Deine Kur,ach Bayern ist doch schließlich nicht aus der Welt. Warum soll es dort kein Internet geben. Machst Du einfach mal etwas Anderes. Ich weiß ja nicht,wie weit Du von Hellabrunn entfernt weilst,vielleicht kannst Du an freien Tagen mal zu Giovanna und Quintana Maus fahren. Ich fahre Mitte Juli zu Freunden nach München und will auf jeden Fall Giovanna und Quintana besuchen fahren. Freue mich auch schon darauf. Die liebe Corinna sieht in der Tat ziemlich erschöpft aus, schön ,das Du uns von ihr Tatzenalarm präsentierst .Ich wünsche Dir auch ,das Du Corinna wieder gesund und munter erleben kannst. Mach Dir um uns ,Deine Fangemeinde in Deiner Abwesenheit keine Sorgen, wir bleiben Dir mit Sicherheit erhalten. Erholung ist wichtiger als Internet und die wünsche ich Dir von ganzem Herzen. LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

  6. Lieber Jens,
    dann wünsche ich dir erst einmal von Herzen eine gute und erfolgreiche Kur, genieß die Zeit, und wenn nix geht mit der Technik, genieß auch das, kann doch manchmal ganz schön sein, wenn man mal „internetfreie“ Zeit hat, solltest du heftige Entzugserscheinungen bekommen, dann suchst du halt in Österreich um Asyl nach, lol! Auf deinen Blog werden deine treuen Leser hier achten, das kommt nicht weg, hihihihi! Eine Brieftaube wäre natürlich auch eine Alternative, den Zugang zu unserem Balkonien wird sie ganz leicht finden, Mimi schnurrt ihr den Weg!
    Corinna macht vielleicht doch auch die Wärme zu schaffen, und ich glaub, so ein Gewichtsverlust ist bei alten Tieren wohl durchaus üblich, aber Tatzenalarm hat die liebe alte Dame doch immer noch für ihre Leser hier, wie schön! Ich tipp doch mal sehr auf die warme Zeit, sie macht uns ja auch zu schaffen, und wünsch Corinna alles Liebe und Gute und dir natürlich, daß du sie im Juli gesund und munter wiedersiehst, Daumendrück!
    Die kleinen Küken sind süß, und ich bin immer wieder ganz begeistert von der Gorillen-Familie, die macht so richtig Freude! Es „menschelt“ halt auch manchmal so nett da, und Mama Tuana mit ihrem süßen Nachwuchs macht so Spaß! So süße Bilder, gemütlich auf Mamas Bauch! Der Silberrücken ist beeindruckend! Toller Gorilla-Mann!
    Die Erdfrauen haben auch wieder erfreut, und uns natürlich die große Miezekatze!
    Nochmals eine gute Zeit in deiner Kur gewunschen, erhol dich gut, das hast du dir verdient, liebe Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo Jens,

    eine Kur tut immer gut. Du solltest das Beste daraus machen. Ich wünsche Dir einen guten Heilerfolg.

    Ich schließe mich den Vorrednern (resp–schreibern) an und meine auch, dass die Hitze Corinna zusetzt. Uns älteren Damen geht es ja schließlich sehr ähnlich – auch wir kämpfen uns so durch. Ich hoffe natürlich, dass sie alles gut übersteht, und die Tierpfleger ihr das Leben so leicht wie möglich gestalten.

    Die junge Gorillamutter beschützt ihr niedliches Baby so sorgfältig und geht sehr liebevoll mit ihm um. Es ist wunderbar, diese herrlichen Aufnamen zu sehen. Vielen Dank dafür.

    Hab‘ eine gute Zeit in Bayern und bleib gesund (sollte in einer Kur ja wohl gelingen).

    Liebe Grüße, Kristina

    Gefällt 1 Person

  8. Lieber Jens,

    auch ich wünsche Dir eine erfolgreiche und geruhsame Kur. Mach einfach aus den „techn. Gegebenheiten“ das Beste. Manchmal kann es auch ganz gut sein, wenn man nicht immer online ist.

    Corinna wünsche ich auch alles Gute. Ich kann mir gut vorstellen, dass ihr die Hitze zu schaffen macht. Die Tierpfleger haben bestimmt ein waches Auge auf ihren Schützling.

    LG Petra

    Gefällt 1 Person

  9. Hallo Jens,
    erst mal wünsche ich dir eine schöne und erholsame Kur in meinem schönen Bayern.
    Was das Internet anbelangt, so möchte ich ganz sanft darauf hinweisen, dass Bayern nicht „internetfrei“ ist, sondern nur an manchen Stellen 😉
    Aber ich weiss, dass man sich ohne Internet von der Welt abgeschlossen fühlt, ich spreche aus Erfahrung, denn während meines Frankreichaufenthaltes, gabs zwischendrin Phasen „ohne“! Da muss man sich erst wieder dran gewöhnen….
    Deine Bilder sind sehr schön und ich hoffe, dass ihr beide, du und die Corinna, die Trennung gut überstehen werdet und dass du, nach deiner Kur, deine Corinna wieder besuchen kannst!
    Wohin geht es denn zur Kur?
    Und deine Fans werden dir auch mit einer dreiwöchigen Pause erhalten bleiben!
    Viele Grüsse aus Kanada,
    Christa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.