Zoo Tallinn – III – 19.6.´19

Das ist der erste Nashornnachwuchs im Zoo Tallinn.
Mutter Kibibi wurde in Krefeld geboren und bekam am 3.6.´17 ihr erstes Kind.
Der Bulle stammt aus dem Zoo Berlin.

https://www.wz.de/nrw/krefeld/nashorn-kuh-kibibi-bekommt-erstmals-nachwuchs_aid-26765115

168728_01

Kibibi mag ihre Tierpflegerin und fordert ihre Streicheleinheiten ein ❗

168729_01

Wenn ein Nashorn gestreichelt werden will, sollte man / Frau dem nachgeben 😉

168730_01
168731_01
168732_01

Durch Streicheln kann man ein Nashorn verwöhnen.

168733_01
168734_01

Klar, das das Kind Kibeta auch gestreichelt werden will.

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/drei-generationen-krefelder-nashoerner_aid-17964617

168735_01
168736_01
168737_01
168738_01

Hier hilft nur ein stabiler Zaun.
Zutrauliche und verschmuste Nashörner würden ihre Menschen zerdrücken,
in der Hoffnung, Beachtung und Zuneigung einzufordern ❗
Diese Nashörner sind nett und freundlich, allerdings würde ihre Liebe zu den Menschen, der Tierpflegerin tödlichen Schaden zufügen.

168739_01
168740_01
168741_01
168742_01
168757_01

Bulle Kigoma stammt aus dem Zoo Berlin.

168743_01
168744_01

Die Kinder der Moschusochsen.

168745_01
168746_01
168747_01
168748_01

168749_01
168750_01
168758_01
168759_01

168760_01
168762_01
168763_01
168764_01

Miezekatze 🙂

168751_01
168752_01
168753_01
168754_01
168755_01
168756_01

Die Robben haben ein kleines Gehege.
Sicher sollte hier in Zukunft gebaut und das Zuhause zeitgemäß erweitert werden.

168765_01
168766_01
168767_01
168768_01

Dem Löwen schmeckt´s.
Es sind (mindestens zwei) extrem stark bedrohte Asiatische Löwen.

168769_01
168770_01

Das war mein erster Besuch im Zoo Tallinn.
Der Bericht über die Eisbären Aron & Friida erfolgt gesondert zu einem späteren Termin.
Es wird außerdem einen 2. Bericht über den Zoo Tallinn geben.

Nun geht es wieder in die Innenstadt.
Genauer gesagt, fahren wir zum Hauptbahnhof Tallinn.
Anders als die Betrüger vom Bahnprojekt S 21 in Stuttgart immer behaupten, ist Bahnfahren auch mit einem Kopfbahnhof möglich.
Gescheiter, komfortabler, kostenloser Nahverkehr mit W-Lan ist in Estland seit Jahren Standard und nicht an ein Milliardengrab von Steuergeldern gebunden.
Während man in Stuttgart seit Jahren sinnlos betoniert,
läuft es in einer ehemaligen Sowjetrepublik – auch und gerade – wegen der Hilfe der EU

168774_01

Moderne und pünktliche Züge sind in Estland ein Aushängeschild,
welches die DB AG nur mit Bonuszahlungen an einer unverschämten Anzahl von Bahnmanagern und dem Verprassen von deutschen Steuergeldern kontern kann.

168775_01
168776_01
168777_01
168778_01

Der Bahnhof wirkt sauber und modern,
ein Thema, dem die Bahn in Deutschland nur bei Besuchen von Politikern Priorität widmet.

168778_01
168779_01

Die Lok wurde zum Ende der Sowjetunion – im tödlich getroffenen Sozialismus – gebaut.
Sie wirkt trotz ihrer 29 Jahre in einem besseren Zustand als ein beliebiger Zug in DB AG Besitz.

168780_01

CCCP – die Sowjetunion

168781_01

Dieser Zug macht sich in Kürze auf nach Russland.
Er fährt nach Petersburg.
Ich wäre gerne nach Russland gefahren.
Leider machen die endlosen Querelen zwischen Westeuropa + den USA und dem Putin gesteuerten Russland ein freies Reisen unmöglich.
Eine Fahrt mit der Fähre nach Helsinki ist dagegen, wie eine Kaffeefahrt 🙂

168782_01
168783_01
168785_01

In Estland gibt es zwar nur wenige Bahnlinien, dafür werden sie aber sorgfältig gepflegt und mit modernen Zügen betrieben.

168786_01

Go East ->

In Tallinn wohnen ca. 44 % Russen.
Daher ist der Zug nach Petersburg sehr sinnvoll.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tallinn

168787_01

Diese Lok stammt aus der untergegangenen Sowjetunion und wartet vermutlich auf Eisenbahnfreunde, die sie sachgerecht sanieren und als erlebbares, fahrendes Museum wiederherstellen.

168788_01

Oben auf der Stadtmauer ist ein weltbekannter Aussichtspunkt, zu dem ständig Kreuzfahrer hingekarrt werden.
An diesen Tagen, war die Stadt Treffpunkt Tausender Asiaten mit ihren Kreuzfahrtschiffen.

168789_01

Und so sieht die Aussicht von oben aus.
Tallinn bietet im Juni einen Sonnenuntergang, der locker über eine Stunde dauert.
Natürlich ist jetzt nichts davon zu sehen, es ist früher Nachmittag.

168790_01

Tallinn ist weltbekannt für seine umfangreiche Stadtmauer und seine zahlreichen Kirchen, die alle im hervorragenden Zustand sind.
Tallinns alte Gemäuer sind in einem besseren Zustand als deutsche Schulen,
was aber kein Kunststück darstellt 😦

168791_01
168792_01
168793_01

Hier wohnt der Chef von Estland

https://de.wikipedia.org/wiki/Estland

168794_01
168795_01
168796_01

Die Botschaft der Niederlande.

168797_01

Die historische Innenstadt von Tallinn ist in einem ausgezeichneten Zustand.
An noch bestehenden maroden Gebäuden wird Häuserzeile für Häuserzeile fleißig gewerkelt.

168798_01
168799_01
168800_01
168801_01
168802_01
168803_01
168804_01

Die Fähren bieten – neben dem Flughafen – die Verbindung zur Welt

168805_01

168806_01
168807_01
168808_01

Die Alexander Newski-Kathedrale.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander-Newski-Kathedrale_(Tallinn)

168809_01
168810_01

Die Stadtmauer umschließt fast lückenlos die Innenstadt.

168811_01
168812_01


8 Gedanken zu “Zoo Tallinn – III – 19.6.´19

  1. Lieber Jens,
    Na Du als Profi bei der DB kannst das sicher alles sehr gut beurteilen. Tallinn ist offenbar eine wunderschöne Stadt.Hach,siehste mal ,da muss erst ein Berliner Nashornbulle nach Tallinn ziehen, dann klappt das auch mit dem Nachwuchs. Ich sitze übrigens im ICE 849 von Düsseldorf nach Berlin. Damit findet meine 9 tägige wunderschöne Rheinflussfahrt auch ein Ende.Danke Dir für Deinen Bericht über Tallinn.
    Lg.Ursel

    Gefällt 3 Personen

  2. Lieber Jens,
    welches Gebäude ist das auf dem ersten Foto? Wunderschön!
    Ach, guck, da stammt die Nashornmutter aus Krefeld und der Bulle aus Berlin! Wie knuffig, daß sie ihre Streicheleinheiten einfordert, da kann man doch einfach nicht widerstehen! Na, da ist das Kind dann aber auch gleich dabei! Da ist es wirklich gut, daß ein Zaun dazwischen ist, lach! Soviel geballte Liebe kann in diesem Fall echt erdrückend sein!
    Ich bin ja ganz verliebt in die Moschusochsen, deshalb hab ich Mimi gerne die Miezekatzen gelassen. Samt den Löwen!
    Meine Güte, Kopfbahnhof ging zu meinen Kinderzeiten schon großartig, außer daß ich, als ich noch klein war, immer geheult habe, weil ich dachte, wir führen wieder nach Hause, hihihihihi! Echt schöne Züge hat es dort! Hach, und die Dampflok hat mich jetzt entzückt, mein Großvater war Lokführer!
    Tallinn ist richtig schön, ich finde die roten Dächer immer so hübsch!
    Ok, meine Eingangsfrage hat sich gerade erledigt, die Kathedrale ist wirklich wunderschön! Und dann diese herrliche alte Stadtmauer!
    Das war wieder ein feiner Bericht sowohl vom Zoo als auch von der Stadt, lieben Dank und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Jens,
    das war wieder ein sehr interessanter Bericht! Schoen, dass die Stadtvaeter von Tallinn erkannt haben, wie schoen ihre Stadt sein kann, wenn sie renovieren und restaurieren!
    Ich habe schon viel ueber Tallinn gelesen und ueberall wird darauf hingewiesen, wie gut die Stadt ausschaut!
    Was den Zoo anbelangt – also, so ein Nashorn wuerde ich schon auch gerne mal kraulen oder streicheln!
    Viele Gruesse
    Christa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.