Ausflug nach Trier – 8.6.´20

Auf der Fahrt von Koblenz nach Trier gab es diesen schönen Mosel-Blick zu sehen.

192553_01
P1330211_3577
192555_01
192556_01
192557_01

Hier ist auch ein Freizeitpark.
Wegen Corona war er geschlossen 😦

192558_01
192559_01
192560_01
192561_01
190445_01

190446_01
192562_01
192563_01
190442_01

Das ist Trier und die Mosel.

192564_01
192565_01
192566_01
192567_01
192569_01
192570_01

Auf in die Innenstadt.

192573_01

Das ist die Porta Nigra.
Ein römisches Stadttor, das die 2000 Jahre – vergleichsweise gut – überstanden hat.
Trier war eine Kaiserstadt und zeitweise die Hauptstadt des Römischen Reiches.
Das Tor ist dieser Bedeutung angemessen ❗

P1330236_3578
192578_01
192579_01
P1330241_3579
DSC_6061_3564
192582_01
190461_01

Auf dem Bahnhof von Trier.

192576_01

192581_01
192583_01
192584_01
192585_01
192586_01

190456_01
192587_01
192588_01
190463_01
190465_01
190466_01

Der älteste Dom in Deutschland.
Die Römer begannen wesentliche Teile des Baus.

190470_01
192592_01
192593_01
192596_01
192597_01

DSC_6086_3567
190467_01
DSC_6082_3566
192594_01
192595_01
190471_01

Hier gaben Römische Kaiser Audienzen.

192598_01
192599_01
192601_01
192602_01

Ein Bus von oder nach Luxemburg 🙂

192603_01

192604_01

Ein Teil der Stadtmauer aus dem Mittelalter.

192606_01
192607_01

Das zweitgrößte Badehaus des Römischen Reiches stand in Trier.

190482_01
192608_01
192609_01
190483_01
190484_01

Die Pfeiler dieser Brücke wurden von den Römern erbaut.
Seit knapp 2000 Jahren erfüllen sie ihren Zweck.
Deutsche Ingenieure wären froh, wenn ihre Projekte überhaupt fertig gebaut werden und falls
doch, nicht innerhalb von 7 Jahren ein Fall für die Sanierung sind.

190487_01
190489_01
190485_01
DSC_6099_3569
192610_01

192611_01
192612_01
192613_01
192614_01
190491_01

192615_01
192616_01
192617_01
192618_01
192619_01

192621_01
190501_01
192622_01
192623_01
190494_01
190495_01
190496_01
190497_01


6 Gedanken zu “Ausflug nach Trier – 8.6.´20

  1. Interessant – und ich glaube nicht nur die deutschen Ingenieure waeren froh, wenn ihre Bruecken so lange halten wuerden. Die Ingenieure anderer Laender ebenso und vor allem die Italiener, wenn man sich mal nur schnell an den Brueckeneinsturz in Genua von vor einigen Jahren erinnert!

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Jens,
    herrlicher Blick über die Mosel,von Koblenz aus.
    Auf nach Trier, toll die Porta Nigra und den Trierer Dom zu sehen.
    Es ist immer wieder erstaunlich, was frühere Generationen in der Lage waren ,ohne unsere technischen Hilfsmittel von Heute ,zu bauen und auch fertigzustellen. Die obendrein die Jahrhunderte überdauert haben und nicht wie heutzutage nach kurzer Zeit wieder baufällig sind und abgerissen werden müssen,oder Asbest verseucht sind. Was haben eigentlich unsere jetzigen hoch studierten und nicht nur dass ,auch höchst bezahlten Baumeister von den früheren Baumeistern eigentlich gelernt?
    Danke Dir für Deinen schönen Fotobericht,ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Lg.Ursel

    Gefällt 1 Person

  3. Kann nochmal kurz schreiben,Jens.
    Deine Fotos von diese wunderschönen ältesten Stadt Deutschlands atmen einfach Geschichte.Die Geburtsstadt von Korl Morx,wie die Sachsen zu sagen pflegen.
    Wegen der Bauweise und Nachhaltigkeit ist es ja genauso bei den Pyramiden,man staunt nur…

    Liebe Grüße nochmal!

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Jens,

    schön, wieder so viele Fotos von Trier zu sehen. 🙂 Unser Besuch ist ja doch schon gute 6 Jahre her. Da haben wir abends noch für WIR gegen Ghana gewedelt. Da war gerade WM. 🙂
    Die Bauten der Römer sind einfach großartig.

    LG Elke

    Gefällt 1 Person

  5. Lieber Jens,
    deine Städtetouren gefallen mir sehr! Der Moselblick ist wunderschön! Schade, daß der Freizeitpark geschlossen war.
    Trier ist eine schöne Stadt, ich hab sie leider noch nicht gesehen, obwohl ich auch schon an der Mosel war. Die Römischen Bauwerke gefallen mir sehr, überhaupt die römische Architektur. Und wieder auch so herrliche Fachwerkhäuser, und den Amselmann auf dem Dachfirst am Dom finde ich so schön!
    Ja, das waren noch Bauwerke für die Ewigkeit, eine 2000 Jahre alte Brücke, die immer noch steht!
    Sei bedankt für die gute Führung durch Trier, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.