Eisbär Nela & Nobby am 23.7. im Zoo Hellabrunn II

Nun geht es weiter mit dem zweiten Teil meines Bericht aus München. Ihr habt ja nun etwa zeitgleich gesehen, wie es dem Papa Yoghi ergeht, nun blenden wir wieder zu seinen Kindern um.

Stolzer Rabenjäger. Zwar nicht gefangen, aber immerhin den Flattermann in Angst und Schrecken versetzt :>>

Bild 81258_01

So kann man sich feiern lassen.

Bild 81261_01
Bild 81263_01

Giovanna und ihre Paletten. Sie liebt dieses Spielzeug, nun gibt sie ihre Leidenschaft an die nächste Generation weiter.

Bild 81266_01

Das hat auch schon Knut begeistert. Es gibt so schönes Spielzeug für Eisbären 💡
Zum Glück dürfen es nun auch die Berliner Bären besitzen :yes:

Bild 81273_01
Bild 81277_01
Bild 81280_01

„Ich kann über Wasser gehen ;)“

Bild 81282_01

Eisbären stehen immer unter Strom. Das Kämpfen liegt ihnen im Blut.

Bild 81284_01
Bild 81285_01
Bild 81288_01
Bild 81294_01
Bild 81302_01

Zurück zur Palette. Giovanna hat geduldig gewartet. Nun geht es weiter mit der Eisbärenschule.

Bild 81307_01

So eine Palette kann nur von erfahrenen Eisbären bedient werden.

Bild 81312_01

Die Kinder passen gut auf und machen sich gelegentlich Notizen.

Bild 81315_01
Bild 81316_01

Aber auch hier, muss zwischendurch gerangelt werden. Vermutlich eine Pausenhof-Prügelei :yawn:

Bild 81318_01

Nela will mal ihr Geld mit Turmspringen verdienen. Sie überlegt bloß noch, ob sie unter der Fahne Kanadas oder Grönlands antritt :??:

Bild 81319_01
Bild 81320_01

Giovanna ist hier im Zoo absolut glücklich. Hier will sie nicht mehr weg, weder aus beruflichen noch privaten Gründen.

Bild 81323_01

Giovanna:“ Ich war auch mal jung, ABER nicht so :roll:“
Irgendwas ist schon wieder passiert. Eisbären eben 8|

Bild 81328_01

Erst mal das Blut abkühlen.

Bild 81330_01
Bild 81331a_01

Mit der Mama kuscheln …

Bild 81333_01

… mit der Mama kämpfen …

Bild 81334_01

… von der Mama lernen.

Bild 81335_01

Den Kopf in Fässer stecken, macht jeder Eisbär.

Anton im Juli 2009

Bild 22986

Nobby Juli 2014

Bild 81337_01

Mama beißen.

Bild 81339_01

Nobby + Nela

Bild 81344_01
Bild 81348_01
Bild 81350_01
Bild 81357_01

Die Mama.

Bild 81362_01

Nobby wird müde.

Bild 81364_01

Mama immer in Sichtweite.

Bild 81366_01

Nela – Maus

Bild 81370a_01
Bild 81371a_01
Bild 81377_01

Weitsprung

Bild 81381_01
Bild 81382_01

Gruß Jens


6 Gedanken zu “Eisbär Nela & Nobby am 23.7. im Zoo Hellabrunn II

  1. Guten Morgen Jens, :wave:

    tolle Fotos von dem schönen Tag in München. :yes: Und lauter Streberbilder. 😉 :)) Mal gucken, ob die Bärchen irgendwann übers Wasser gehen können. ;D

    Das Trio fühlt sich wirklich pudelwohl in Hellabrunn. Yoghi tut dies in Stuttgart. ICH würde das ja so lassen wollen…

    LG Elke

    Liken

  2. Hallo Jens!Das ist wirklich toll,wie Nela und Nobby sich gemacht haben und wie Giovanna das alles meistert,eine vorbildliche und wunderschöne Eisbärenmama.Da kann Joghi wirklich stolzer Papa sein.Die Sprünge von Nela sind wirklich hitverdächtig,mal sehen,für welches Land sie sich entscheiden wird.Und der liebe Anton,er fehlt mir sehr.Ja,und GsD durften die Eisbären in Berlin auch noch Spielzeug kennen und lieben lernen,das freut mich besonders.Und Giovanna und ihre Palette,einfach herrlich,und die kleinen machens schon nach,klasse.Danke für die schöne Bildergeschichte und viele Grüße von Claudia aus dem Ruhrpott!

    Liken

  3. Lieber Jens,
    was ist das wieder herrlich, deine wunderschönen Bilder von der soooo tollen Eisbären-Family und deine Texte dazu, ich hab mich königlich amüsiert!
    Das Bild „Ich kann über Wasser gehen“ ist zum kugeln!
    Feine Lehrstunden bei Mama über den Gebrauch einer Palette, jaaaa, solche Schulstunden machen einen Heidenspaß!
    Stehende Eisbären sind ja an sich schon der Hit, kleine stehende Eisbären sind unübertroffen!
    Und Nela hat sogar schon einen Berufswunsch, Turmspringerin, bei dem Talent eine echt klasse Idee, für welches Land sie dann antritt, kann sie sich ja noch in Ruhe überlegen.
    Giovanna ist so eine tolle Eisbärenmama, da kann Yoghi wirklich stolz auf seine kleine Familie sein.
    So lieb der Vergleich mit Anton und dem Kopf in der Tonne und Nobby, der das auch schon so fein kann. Anton fehlt wirklich so sehr.

    Nochmals danke für den herrlichen Eintrag, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.