Eisbär Corinna am 6.2.´16 in der Wilhelma I

Ich war zwar schon dieses Jahr ab und zu in der Wilhelma, aber entweder hatte ich zu wenig Zeit oder Corinna keine Lust aus ihrer Höhle zu kommen 🙁
Daher gab es noch keine aktuellen Fotos von der süßen Maus.
Um so schöner war die Nachricht am Samstag, das Corinna draußen rumtobt 🙂
Also bin ich gleich hin zum Gucken.

Nach dem Weggang von Felix ist Corinna nun (für immer 🙁 ) alleine.
Also muss sie gucken, womit sie sich den ganzen Tag selber beschäftigt.

Bild 106832_01

Gegenüber schwimmt ihr Spielzeug. Corinna ist unentschlossen.
Lohnt es sich dafür, nasse Tatzen zu bekommen ?

Bild 106838_01

Mmmm … liegt hier irgendwo noch anderer interessanter Kram rum?

Bild 106840_01
Bild 106841_01
Bild 106842_01
Bild 106849_01

Corinna braucht mehrere Versuche, um sich klar zu werden, was sie möchte.

Bild 106860_01
Bild 106861_01
Bild 106862_01
Bild 106867_01

Noch ein Mal …

Bild 106869_01
Bild 106872_01
Bild 106873_01

Bäh … ist das nass !!!

Bild 106877_01
Bild 106878_01
Bild 106879_01
Bild 106882_01

Jetzt vielleicht ?

Bild 106885_01

Ja !!!

… and Action …

Bild 106886_01
Bild 106887_01

Platsch 🙂

Bild 106888_01
Bild 106889_01

Spielen ist schön, egal wenn man / Frau dabei nass wird 😉

Bild 106891_01
Bild 106892_01
Bild 106894_01
Bild 106895_01

Corinna wirkt sehr zufrieden.

Bild 106896_01
Bild 106897_01
Bild 106898_01
Bild 106900_01
Bild 106901_01
Bild 106902_01
Bild 106903_01

Corinna ist völlig aus dem Häuschen.

Bild 106906_01
Bild 106910_01


10 Gedanken zu “Eisbär Corinna am 6.2.´16 in der Wilhelma I

  1. Wirklich schöne Fotos von Corinna lieber Jens,ist das jetzt amtlich,dass Corinna allein bleiben wird. Gibt es keinen friedlichen Eisbärmann ,mit dem sie auskommen würde? Auch wenn Eisbären Einzelgänger sind,so finde ich es doch traurig, d0ass sie allein bleiben soll.Für die Wilhelma Besucher wäre es doch sicher auch schöner wenn noch ein Eisbär auf der Anlage zusehen wäre.Im Zoo Berlin ist es auch langweilig nur mit Katjuscha. Die Sprungfotos sind große Klasse,danke fürs Zeigen.Lg.Ursel

    1. Hallo Ursel!
      Dankeschön für Deinen lieben Kommentar.
      Das ist eine Entscheidung der Zooleitung, die die Eisbärenhaltung beenden will und es kategorisch ausschließt noch einmal einen Eisbären zum Urlaub zu nehmen. Corinna darf bleiben und nach ihrem Tod ist Schluss in Stuttgart.
      Ich kann das nicht nachvollziehen, da das Experiment mit Yoghi und danach mit Felix – aus meiner Sicht – super verlief.
      Liebe Grüße Jens

  2. Lieber Jens,

    das sind sehr schöne Fotos von Corinna.Sie scheint allein ganz gut zurechtzukommen.Aber ich finde es auch schade,dass keinen weiteren Eisbären mehr in Stuttgart sein werden!

    Liebe Grüße von Brigitte.

  3. Hallo lieber Jens,

    herrlich wie Corinna „auf den Putz“ haut, wie ein junges Eisbärenmädchen. 🙂 😎

    Schade finde ich, dass die Eisbärenhaltung in Stuttgart keine Zukunft mehr hat.
    Aber wie so oft setzen viele Zoos bzw. ihre Zoochefs Prioritäten welche Tiere sie noch halten und zeigen möchten.

    Merci für die flotte Stuttgarterin!

    Viele Grüße
    Manuela

  4. Lieber Jens!

    Das freut mich sehr, Corinna-Maus so fröhlich spielen zu sehen. Wir besuchten Corinna zweimal im Januar, sie war lange Zeit nur in ihrer Höhle.
    Die Entscheidung der Zooleitung kann ich im übrigen nicht verstehen.

    Liebe Grüße Heidi

Kommentar verfassen