Die Koalas im Zoo Duisburg IV

Der Rote Panda wuselt durch sein Gehege.

Bild 104199_01
Bild 104202_01
Bild 104203_01
Bild 104204_01

Das Zwergflußpferd-Kind.

Bild 104205_01

Rechts seht Ihr seine Mama.

Bild 104207_01

Liebevoll gibt die Mama ihrem Kind einen Kuss.
Küssen auf Flußpferd-Art.

Bild 104208_01
Bild 104209_01
Bild 104210_01

Sind das Beisserchen ?

DSC_1120a_553

Und noch ein Schmatzer.

Bild 104213_01

Das Kind.

Bild 104214_01

Zurück beim Roten Panda.

Bild 104216_01
Bild 104218_01
Bild 104219_01
Bild 104221_01
Bild 104222_01
Bild 104224_01
Bild 104225_01

Papa Andenbär beim Beobachten der Zoobesucher.

Bild 104228_01

Die Mutter.

Bild 104229_01

Der Junge beim Spielen.

Bild 104230_01
Bild 104231_01

Der Vater.

Bild 104233_01

Der Tierpfleger füttert nun seine Lieblinge.
Er hat einen Eimer Walnüsse mitgebracht.
Andenbären lieben ganz offensichtlich Walnüsse.

Bild 104235_01

Auch die Mutter kommt angelaufen.

Bild 104236_01

Der Sohn (links) und seine Mutter.

Bild 104237_01
Bild 104238_01

Auch der Vater liebt Walnüsse.
Das schmeckt.

Bild 104240_01

Der Sohn kann gar nicht genug von den leckeren Dingern bekommen.

Bild 104241_01

„Her damit!“

Bild 104243_01
Bild 104245_01
Bild 104247_01
Bild 104249_01
Bild 104250_01

Auch der Papa bittet höflich um eine Extraportion Nüsse.

Bild 104253_01
Bild 104252_01

Die Bärchen lassen es sich schmecken.

Bild 104255_01
DSC_1181a_554
Bild 104258_01
Bild 104260_01


4 Gedanken zu “Die Koalas im Zoo Duisburg IV

  1. Lieber Jens,
    oooh, schön, Duisburg geht weiter!
    Fein hast du den Roten Panda abgelichtet, ich mag die Kerlchen so gerne!
    Und das Zwerflußpferdkind ist aber schon ganz schön gewachsen, ich hab Nokoko letztes Jahr im März noch als kleinen Mini gesehen:

    Wie lieb Mama Ayoka mit ihm schmust, das sind ja niedliche Bilder, aber die Beißerchen sind wirklich beachtlich!
    Jetzt mußte ich aber so lachen, was ist das denn für ein herrliches Bild, Papa Andenbär beobachtet die Zoobesucher, sieht irgendwie aus, als fände Pablo das Besucher-Fernseh-Programm doch bissel langweilig! Herrliche Haltung!
    Und die Bilder von der Fütterung sind auch so schön, ich liebe ja stehende Bären, egal ob Eisbären oder in diesem Fall halt Andenbären, Quito und seine Walnusslieferungs-Aufforderung sind soooo knuffig! Oh, und Pablo macht das als „Sitzsack“, hihihi! Aber die Tatze von ihm auf einem weitern Bild, das ist aber auch Tatzenalarm!
    Hab mich riesig gefreut über den vierten Teil von Duisburg und freu mich schon auf mehr, danke für den schönen Bericht und die herrlichen Bilder, ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche mit lieben Grüßen
    Monika.

    Liken

  2. Lieber Jens, ein wunderschöner Bericht.Die Andenbär Familie ist wunderbar, herrlich, wie verrückt sie nach den Walnüssen sind.Auch die Flusspferdmama mit ihrem Kind ist entzückend,die roten Pandas hast Du auch gut getroffen.Danke für diese schönen Fotos.lg.Ursel

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.