Corinna – dem Wahnsinn verfallen – neue Schockfotos


Komisch, das bei derartigen Situationen

niemals

Tierrechtler oder Zooexperten ein Video oder Fotos machen.

Spielende Tiere werden grundsätzlich von Tierrechtlern ignoriert, man sucht lieber stundenlang, bis man ein „trauriges“ Tier findet.
Kein Tierrechteverein will diese Fotos sehen, das gefährdet den Spendenfluss, man müsste dann sein Leben einschränken, kürzer treten
und es wirkt nachteilig bei den pausenlosen Gerichtsverfahren, die diese anstrengen, um sich im Blitzlichtgewitter der Öffentlichkeit zu sonnen, um das eigene Ego zu streicheln.

Daher kommen jetzt neue Schockfotos – die beweisen, was Corinna macht, wenn Tierrechtler ihre Kameras abgebaut haben.
😉 also die restlichen 23 Stunden 59 Minuten und 20 Sekunden des Tages 😉

Corinna spielt vergnügt.

Bild 112464_01
Bild 112465_01
Bild 112466_01
Bild 112467_01
Bild 112468_01
Bild 112469_01
Bild 112470_01
Bild 112471_01
Bild 112473_01
Bild 112474_01
Bild 112475_01

Selbst ein Jungbär könnte kaum verspielter sein.

Bild 112476_01
Bild 112477_01

Zwei Spielzeuge. Warum sollte sich ein Eisbär mit einer Sache zufrieden geben ? 😉

Bild 112478_01
Bild 112479_01
Bild 112480_01
Bild 112481_01
Bild 112482_01
Bild 112483_01
Bild 112484_01
Bild 112485_01
Bild 112486_01
Bild 112487_01
Bild 112489_01
Bild 112490_01
Bild 112491_01

Wenn Eisbären spielen, sieht das unter Wasser so aus.

Bild 112492_01
Bild 112493_01
Bild 112494_01

Durch das nasse Fell sieht man hier gut die Muskelpakete von Corinna.
Das ist Power pur !!!

Bild 112495_01
Bild 112496_01
Bild 112497_01
Bild 112498_01
Bild 112499_01
Bild 112500_01
Bild 112501_01


9 Gedanken zu “Corinna – dem Wahnsinn verfallen – neue Schockfotos

  1. So eine schöne und aktive Eisbärin. CORINNA war ja schon immer eine sehr schöne Vertreterin ihrer Art, aber so verspielt-dynamisch und gar unter Wasser wie Du sie zurzeit zu meiner und vieler anderer Freude zeigst, habe ich sie zu ANTONs Zeiten nie gesehen (nun ja, soo oft war ich ja auch nicht vor Ort 😉 ). Damals war es zwar auch eine Freude die beiden in Harmonie, CORINNA meistens ANTONs Ohr liebkosend!, zu erleben, aber das hier von Dir gezeigte ist schon klasse. . . . Weiter so, liebe CORINNA, bleib gesund und freue Dich des Lebens! . . . Und Du freue Dich weiter Deienr Eisbären-Erlebnisse hier und dort. Vielen Dank fürs die Allgemeinheit teilhaben lassen.

    Gefällt mir

  2. Hallo Jens,

    du weidest dich auch an jedem Unglück? 😉 Eine verzweifelte Corinna, die ob ihrer Situation eine blaue Tonne verprügelt und dann ein überforderter Bär, der nicht mal weiß, mit was er zuerst spielen soll…. 😉

    Ich denke, hier kann man wirklich sehen, dass Corinna auch viel anderes macht außer hin- und her zulaufen.

    LG Elke

    Gefällt mir

  3. Lieber Jens, also die angeblich vom Wahnsinn befallene Corinna spielt derartig wunderbar, es ist eine Freude ihr dabei zuzusehen.Deine Unterwasser Aufnahmen sind Spitze, toll wie schön man diese starken Muskeln sehen kann.Dieser Mensch ,der diese Lügen über diese wunderschöne Eisbärin verbreitet ,sollte sich vielleicht auf seinen eigenen gesundheitlichen Zustand überprüfen lassen.Ist ja unglaublich.!!! LG.Ursel

    Gefällt mir

  4. Lieber Jens,

    das ist ja wirklich alles ganz furchtbar bei Corinna :),und auf eine bestimmte Menschengruppe trifft die Abkürzung DBDDHKP sehr zu! (Doof bleibt doof,da helfen keine Pillen!)

    Corinnas Lebensfreude tut einfach nur gut!

    Liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

  5. Ich bin nicht gut informiert, Jens. Hat sich dieser Sturm im Wasserglas denn wieder gelegt?

    Normalerweise ist nach dem liken das Interesse ja schon wieder geschwunden, wenn es denn überhaupt vorhanden war. Liken heißt ja nicht, dass ich das Video gesehen, geschweige denn den Artikel überhaupt gelesen haben muss.

    like*klick*weiter

    Herrliche dynamische Aufnahmen sind das hier von Corinna. Sie ist eine wunderbare Eisbärin, zufrieden mit sich und ihrem Umfeld. Geliebt von ihren Pflegern und Besuchern. Das ist es, was WIR sehen und wissen.

    Lass die Stänkerer doch weiter stinken, ich würde ihnen keine Beachtung schenken.
    Das betreffende Video habe ich mir nicht angesehen, damit mein Aufruf nicht auch noch zählt

    Darum geht es doch, Aufrufe und likes, damit könnte man bei youtube ja sogar Geld verdienen.
    Aber nicht mit mir, lol

    Ich schicke dir liebe Grüße aus dem LLL
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    1. Alles absolut richtig.
      Daher klicke ich dieses Video weder an, noch gebe ich Hinweise auf den Link.
      Man darf nie vergessen, das man damit intolerante Menschen, die gerne ahnungslos Zoomitarbeiter verleugnen oder sogar absichtlich und gezielt Zoomitarbeiter verunglimpfen, mit Klicks unterstützt.
      Das heißt, die bekommen für eine Lüge Geld von youtube.
      Geld kein für Intoleranz bzw. Lügenmärchen.

      Gefällt mir

  6. Lieber Jens,
    man wird sie einfach nicht los im Leben, diese unsäglichen Profilneurotiker, zu denen diese selbsternannten „Tierschützer“ eben auch gehören! Wahrscheinlich ist Boykott wirklich das einzige Mittel dagegen!
    Bei deinen herrlichen Bildern von dem, was Corinna die meiste Zeit am Tage tut, nämlich spielen und sich wohlfühlen, meldete sich im Hinterkopp das bissel Latein, das ich irgendwann mal hab lernen müssen, lach: „Quod erat demonstrandum!“
    Die Bilder mit dem gelben Crazy-Egg find ich so herrlich!
    Und Unterwasserbilder von Eisbären zählen immer zu meinen Highlights!
    Danke und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s