Eisbär Corinna am 15.1.´17

Am 15. Januar war ich wieder in der Wilhelma, um nach Corinna zu schauen.

Der Neckar.

Bild 126241_01

Die Therapie-Hühner 🙂

Bild 126247_01
Bild 126246_01

Mama & Papa Faultier haben so dicht zusammen gekuschelt, das man nur vermuten kann, wo sich ihr Baby versteckt hält.

Bild 126248_01

Eine Schlange hat ihren Ausbruch lange im Voraus geplant.
Mit einem Kuscheltier und einem Schild im Terrarium hat sie sogar die Tierpfleger getäuscht. Jeder glaubt nun, alles ist ok 😉

Der perfekte Ausbruch 🙂 🙂 🙂

Bild 126250_01

Im Aquarium.

Bild 126251_01
Bild 126253_01
Bild 126254_01
Bild 126257_01

Endlich bei Corinna.
Beim Eisbären ist der Pool eingefroren.

Bild 126258_01
Bild 126259_01

Corinna-Maus

Bild 126261_01

Corinna döst …

Bild 126262_01
Bild 126264_01
Bild 126267_01
Bild 126268_01

… ab und zu guckt Corinna neugierig.

Bild 126269_01
Bild 126271_01
Bild 126272_01

Dann schläft sie wieder ein.

Bild 126273_01

Ganz schön kalt heute …

Bild 126275_01
Bild 126276_01

… kein Wunder, das die Zebras wieder in ihren gemütlichen Stall wollen.

Bild 126277_01
Bild 126278_01
Bild 126279_01
Bild 126280_01


3 Gedanken zu “Eisbär Corinna am 15.1.´17

  1. Lieber Jens,
    das ist ja mal eine klasse Idee mit den Therapie-Hühnern für das einsame Vari, nun hat die alte Dame doch noch Gesellschaft und alle sind glücklich und zufrieden, fein!
    Die Faultier-Family macht ihrem Namen alle Ehre und kuschelt auch zufrieden vor sich hin!
    Über die gewitzte Ausbrecher-Schlange hab ich jetzt so gelacht, ist das herrlich, getarnt mit einem „Kuscheltier“ von himself und der Buddhafrosch mit dem Erklärungsschild, zum piepen!
    Die Aquarien sind fein, ich hab Nemo gefunden!
    Corinna sieht sehr entspannt und ein bissel verträumt aus, wunderschöne Bilder!
    Kann ich verstehen, daß es die Zebras eher wieder nach innen zog bei den herrschenden Temperaturen!
    Danke für den tollen Eintrag, ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit lieben Grüßen,
    Monika.

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, die Corinna. Sie mag halt lieber allein sein, seit Anton über die Regenbogenbrücke gegangen ist.
    Eigentlich schade, wo es doch so viele tolle Eisbären Männer gibt.

    Aber den hier geben wir sowieso nicht her 😉

    Einmal war ich in der Wilhelma. Ein toller Zoo.
    Schade, zuuuu weit weg.
    LG Brigitte

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.