Liebe Grüße von Eisbär Kap – 20.6.´17


Heute war ich wieder im Zoo Karlsruhe.
Ich wollte nach meinen Lieblingen gucken.
Nika und Kap geht es sehr gut.
Gerade Eisbär Kap macht einen sehr positiven Eindruck auf mich.
Seit er in Karlsruhe bei Nika ist, lebt er geradezu auf.
Kein Vergleich zu seiner Zeit ganz alleine im Zoo Neumünster.

Hier gibt es eine kleine Kostprobe meiner Beobachtungen für Euch.
Mehr zu einem späteren Zeitpunkt.

Zufrieden döst Kap.

P1210762a_01

Neugierig beobachtet er nicht nur seine Nika sondern auch seine Besucher.

P1210767a_01

Hin und wieder fordert Nika (links) Kap zum Kampf heraus.
Eisbär Kap reagiert souverän.
Er nimmt die Herausforderung an und gibt Contra.
Allerdings nimmt er die Kämpfe nicht persönlich, er bleibt gelassen und er ist nicht nachtragend.
Wenn Nika genug hat, setzt er nicht nach und hakt den Kampf einfach ab.

P1210832a_01

So beobachtet er kurz nach dem Kampf seine Nika.
Gelassen + Zufrieden = Kap

P1210845a_01


3 Gedanken zu “Liebe Grüße von Eisbär Kap – 20.6.´17

  1. Lieber Jens,
    jetzt ist man doch richtig froh, Nika und Kap sind wieder zusammen und beiden geht es gut, und BrigitteE hatte endlich Nachricht und gleich auch Bilder, daß es Larissa nun auch gut geht, und Vitus natürlich auch, das ist so schön!!!
    Wie schön, Kap wieder so zufrieden dösen zu sehen, und natürlich hat er Nika wieder im Blick, aber auch seine Besucher! Ich freu mich wirklich sehr für ihn! Oooh, und er hat ja auch eine ganz interessante Liegeposition, Bettvorleger plus Hängepfoten, herrlich!!!
    Danke für den schönen Eintrag, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s