4 Gedanken zu “Mehr Infos zur DSGVO

  1. Ein guter Artikel !

    Leider tut WordPress für nicht bezahlte Blogs zur Zeit nichts.

    Selber kann man in den unbezahlten WP Blogs auch nichts, bzw. nur sehr wenig tun.

    Den Datenverarbeitungsvertrag gibt es nur für zahlende User.

    https://privacy.blog/2018/05/17/data-processing-agreements-with-automattic/

    Also: bezahlen, auf Privat umstellen oder aufhören, das ist nun die Frage.

    Du hast dich ja schon entschieden.

    Ich werde zur gegebenen Zeit um Aufnahme in deinen PPBC bitten 😉

    LG Brigitte

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Jens,
    je mehr ich lese, wieviele hier allüberall ihre Blogs dicht machen oder sonstwie in der Versenkung verschwinden, desto bockiger und wütender werde ich, am liebsten würde ich es wirklich einfach drauf ankommen lassen, Datenschutzerklärung und eingeschränktes Impressum rein, evtl. noch einen Hinweis auf die Kommentare MIT Gravatar-Bildern, und basta! Ich hab noch drei Tage Zeit, mir das gründlich zu überlegen, lach! Danke für deine Infos und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.