Anoris Geburtstag III

Die Jungbären können mit einer kompletten Ananas (mit Schale) offensichtlich nichts anfangen. Nach einem Reinbeißversuch muss sich Luka schütteln. „Das ist BÄH :-/“

Bild 71522_01

Die Ananas waren die Hände des Weihnachtsmannes. Der gelbe (kaputte) Ball der Kopf und völlig überraschend die Gummistiefel die Füße 💡 des Mannes.

Bild 71525_01

„Womit soll ich jetzt spielen ?“ Erwartungsvoll blickt das Bärchen in die Gesichter der Geburtstagsgäste.

Bild 71526_01

Ok, mit dem Ball:!: Wie die Jungs in Nürnberg (Aleut und Gregor) gibt es Eisbären, die gerne Objekte werfen, um dann hinterher zu springen.

Bild 71527_01Bild 71528_01Bild 71530_01
Bild 71532_01Bild 71533_01Bild 71539_01
Bild 71541_01Bild 71542_01Bild 71547_01

Eine tolle Flugkurve. Physiklehrer sind sehr angetan von diesen Flugversuchen. Abflugwinkel, Wurfgeschwindigkeit, kinetische Energie, Erdanziehungskraft, Luftwiderstand. Ja, all das hat Auswirkungen, ob dieses Flugobjekt die Erdoberfläche wieder erreicht.

Bild 71548_01Bild 71549_01Bild 71550_01
Bild 71554_01Bild 71558_01Bild 71560_01

An einem nassen Eisbären kann man gut die unbändige Kraft, den muskulösen Körper studieren. Das ist Power :>

Bild 71562_01

… und ein kleines Bäuchlein 😛

Bild 71566_01
Bild 71567_01Bild 71577_01

Wenn man an Spielzeug für Eisbären denkt, assoziiert man das nicht wirklich mit Gummistiefeln. Wie Ihr aber an den glücklichen Eisbären unbestreitbar erkennen könnt, gehört in einem gepflegten Eisbär-Zoo unbedingt ein Paar Gummistiefel. Frau (Anori) weiß eben, was chic ist :yes:
Oder sind die Stiefel etwa gebraucht und der phantastische Käsegeruch fasziniert den Bären ❓
Eisbären können ja bekanntlich millionenfach besser riechen als Menschen. Was beneide ich sie darum :>>
So ein Eisbär kann sicher sofort erkennen, wer mit den Stiefeln, wann zuletzt, wie lange unterwegs war :DD

Bild 71581_01Bild 71587_01

Kommt gut in die neue Woche.
Gruß Jens


6 Gedanken zu “Anoris Geburtstag III

  1. Hallo Jens

    Danke für die Fortetzung aus Wuppitown. 🙂
    Schöne Sprungstudien! Die Bärchen hatten
    sichtlich Spaß mit Anoris Geschenken.
    Komm gut in die neue Woche! :yes:

    Grüssle Chris :wave:

  2. Hallo Jens!Ein toller Nachschlag von zwei superaktiven,spielenden Bären,eine wahre Freude,ihnen zuzusehen.Kriegt man gar nicht genug von.Als Ballwerfer macht sich Luka wirklich gut,und seine Sprünge sind mitlerweile ganz toll.Anfangs hat er sich nicht getraut,zu springen,aber Anori hat es ihm vorgemacht.Und ob Ananas unbedingt in das Futterschema von Eisbären passt,naja,wohl doch nicht so ganz.Aber man kann zumindest damit herumspielen.Kraftvoll und muskulös sehen die zwei wirklich aus,obwohl sie ja immer noch Jungbären sind.Das Bäuchlein von Luka finde ich total niedlich,alles noch Babyspeck,hihihi.Aber er wird bestimmt ein sehr kräftiger Bär werden und ein sehr schöner dazu.Ich fand es so niedlich,wie Luka im Wasser versucht hat,den Ball die Wand hoch zu bekommen,und dann ganz hilfesuchend in die Runde guckte,ob ihm nicht jemand zur Hilfe kommt.Na,Anori und ihr Floß ist der Hit,was sie damit alles anstellt,ist zum kugeln.Und ob ich so gut riechen können möchte wie Eisbären,ich weiß nicht.Manchmal ist es gut,wenn man so manche Grüche nicht unbedingt wahrnimmt,kann auch ein Vorteil sein.Danke für die nochmalige Eisbärenpower,die ich und wir alle hoffentlich noch lange bewundern können.Viele Grüße von Claudia aus Gladbeck!

  3. Hallo lieber Jens, Deine 3 Serien sind toll, bei der Serie III stelle ich fest, und ich weiss es jetzt, ich war weit weg, eben auf der anderen Seite, ja man kann nicht ueberall sein. Deswegen ist es gut, dass die Fotografen vorort zahlreich sind, so kriegt man doch alles mit.
    Der Stiefel gefiel der Anori sehr und auch er musste durchs Floss.
    Wenn Du Lust hast, ich habe ein Video gemacht, zwar am naechsten Tag : Anori war da nicht noch ein Stiefel

    Ich hab mich gefreut, Dich endlich kennengelernt zu haben, aber wie schon erwaehnt, man moechte sich gerne unterhalten, aber man will auch nichts verpassen was so im Gehege passiert.

    Es war ein tolle Geburtstagsfeier und man kann viel sagen ueber das zu kleine Gehege, aber ich bin trotzdem der Ansicht, dass es bis jetzt der Kleinen an nichts fehlt. Ich bin ja jedesmal mehrere Tage dort und die Kleine war von morgens bis nachmittags am Spielen im Wasser. Wenn sie nur ein Stoeckchen zum Spiele haette, wie z.B unser geliebter Knut, sehe das vielleicht anders aus.

    Ich meine mal, Anori hat eine schoene Kindheit, erst mit Mama und jetzt mit Luka.

    Liebe Gruesse nach Stuttgart zu Deinen Eisbaeren und dann bis irgendwann bei unseren Eisbaeren. Wie sagt man so schoen : man sieht sich
    Biene

  4. Lieber Jens,
    Deine Anori Geburtstagsserie ist wirklich Inhalt einer tollen Eisbär Reportage.
    Diese Gestalt zum Zerlegen hat Anori außerordentlich viel Freude gemacht.

    Dankeschön für die herrliche Bilderreihe.

    Liebe Grüße,
    caren

  5. Hallo Jens,

    die beiden Bären hatten wirklich Riesenspaß am Geburtstag von Anori. 😀 Das Sprungfoto und das „Bäuchlein“-Foto sind meine Favoriten. :yes:

    LG Elke

  6. Lieber Jens,
    das ist ein feiner dritter Teil vom schönen Anori-Geburtstag, man kann sich gar nicht sattsehen an dem Spaß, den die Bärchen hatten!
    Meine Favouriten sind auch die Sprungfotos und vor allem das „Bären-Bäuchlein“, das sieht niedlich aus!
    Die Idee mit dem Weihnachtsmann zum auseinandernehmen finde ich immer noch so herrlich!

    Danke für die Fortsetzung, es war wieder ein Spaß, liebe Grüße
    Monika.

Kommentar verfassen