Eisbär Corinna & Felix am 21.11.´15

Heute ging es vor der Arbeit in die Wilhelma.
Ich stelle Euch mal fix die Fotos in den Blog.
Zum Glück ist Felix noch da. Er schaut in Corinnas Gehege.
Corinna sitzt in ihrer Höhle.

Bild 102988_01

Felix ist – wie immer – entspannt.

Bild 102989_01
Bild 102990_01
Bild 102991_01

Ich könnte Euch ja nun viel erzählen.
Felix läuft nicht hin und her. Felix ist entspannt.
Aber …
… schaut Euch mal diese Fußsohle an. So lang wie dieses Fell ist, läuft der Bär nur das Nötigste.
Vergleicht mal Eure Tatzenfotos von Bären, die viel laufen. Deren Fußsohlen sind fast blank poliert – quasi abgelaufen.
Natürlich spielt auch eine Rolle, ob das Tier auf Naturboden lebt.
Felix lebt auf Beton und müsste blanke Sohlen haben, wenn er heimlich – hinter meinen Rücken – hin und her läuft.

Bild 102994a_01

Felix ist die Ruhe in Person.

Bild 102995_01
Bild 102997_01
Bild 102998a_01

Wenn man immer nur über Ruhe und Entspannung redet …

Bild 102999_01

… ist es kein Wunder, wenn dem Eisbären …

Bild 103000_01
Bild 103001_01

… die Augen zufallen.

Bild 103002_01
Bild 103003_01
Bild 103007_01

Schlaf schön Felix.

Bild 103008_01
Bild 103009_01
Bild 103010_01

Corinna

Bild 103011_01

Bye Felix

Bild 103012a_01


4 Gedanken zu “Eisbär Corinna & Felix am 21.11.´15

  1. Lieber Jens,

    klar wäre es gut für Felix,wenn er sich bissel mehr bewegen würde.Aber es ist auch gut,dass er so entspannt ist!

    Ich hab mir gerade verstohlen meine Füße angeguckt! 🙂

    Liebe Grüße von Brigitte.

  2. Hallo Jens, habe noch nie so stark zugewachsene Sohlen bei einem Eisbären gesehen.Habe den Eindruck ,dass Felix doch sehr viel Langeweile hat,ist aber auch zu schade ,dass sich Corinna nicht mit Felix verträgt.Seine Sohlen werden schon wieder blitzblank sein ,wenn er zurück in Nürnberg ist.Ansonsten sieht Felix sehr gut aus.Lg.Ursel

  3. Lieber Jens,
    na, das nenn ich doch mal Entspannung pur, wenn bei Felix selbst die Fußsohlen „zugewachsen“ sind vor lauter relaxen, hihihi, das sieht so knuffig aus, diese puscheligen Tatzen. Ich freu mich, daß er noch da ist und es ihm doch offensichtlich richtig gut geht, und er wird schon wissen, wann seine Füße mal wieder ein Laufpensum brauchen.
    Danke für den schönen Bericht und die feinen Bilder, liebe Grüße
    Monika.

Kommentar verfassen