Eisbär Wilbär – Classics I

In den letzten Tagen hatte ich an die verstorbenen Eisbären erinnert.
Es wird Zeit, eine neue Serie zu beginnen, die ich in loser Folge erweitere. Es geht um Eisbär Wilbär und seine wunderbare Mama Corinna.
Leser meines alten Blogs kennen sicher einige Bilder, aber seitdem ich auf WordPress bin, kamen viele neue dazu 🙂

Als alle Eisbärenfans (fast alle) 🙂 vor Baby Knut standen, konnte man in Stuttgart folgende Szenen beobachten.

Die schwangere Corinna (links) verwöhnt ihren Liebsten.
18.7.2007

Bild 2832_01

Anton und seine Corinna waren das Eisbärenpaar !

Bild 2834_01

Corinna liebt ihren Anton.
In der Eisbärenwelt ist das wirklich eine Besonderheit.

Bild 2840_01
Bild 2841_01

Zu diesem Zeitpunkt gab es noch einen dritten Eisbären in Stuttgart.
Rechts seht Ihr Eisbärin Hallensia.

Bild 2843_01

Hallensia hatte es in diesen Tagen immer schwerer.
Corinna, aber auch Anton zeigten immer öfters ihren Unmut über ihre Anwesenheit.
Das gipfelte schließlich in Attacken und Beißereien.

Bild 2848_01

Corinna & Anton liebten ihre Zweisamkeit und Hallensia störte zunehmend, bis die Wilhelma Hallensia in den Zoo Wien in Sicherheit bringen musste.

Bild 2864_01
Bild 2874_01

Im Februar 2008 platzte dann die PR-Bombe. Die Wilhelma gab die Geburt ihres ersten Eisbärenbabys bekannt.

Bild 4893_01

Am 17. April konnte ich endlich Wilbär kennenlernen.

Bild 5114_01

Mutter Corinna sichert das Gehege und als alles ok ist, darf ihr Baby hinaus.

Bild 5115_01

Hallo Wilbär!
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_winken4.gif

Bild 5123_01

Corinna ist eine sehr besorgte Mutter. In den nächsten Tagen und Wochen wird sie immer wieder versuchen, Zoobesucher und Eisbär Anton anzugreifen. Ihre Instinkte funktionieren blendend. Genauso würde eine freie Eisbärin ihr Baby schützen.

Bild 5125_01

Wilbär findet alles spannend. Mit großen Kinderaugen erforscht er seine Welt.

Bild 5139_01
Bild 5140_01

In Freiheit würde man jetzt mit Corinna ein großes Problem bekommen. Sie ist ganz auf ihre Mutterrolle fixiert und hochgradig motiviert, jeden anzugreifen, der in Reichweite ihrer Tatzen kommt.

Bild 5151_01
Bild 5152_01
Bild 5153_01

Während Wilbär sorglos spielt, beschützt Corinna ihr Baby.

Bild 5158_01

Um sie etwas zu beruhigen, hat der Zoo das Panzerglas zu Anton gekalkt.
Half nicht wirklich, da der „freche“ Anton einfach Gucklöcher mit seinen nassen Tatzen in die Farbe geschubbert hat.
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_wand_maler2.gif

Bild 5159_01
Bild 5160_01
Bild 5162_01
Bild 5165_01
Bild 5166_01
Bild 5168_01
Bild 5173_01
Bild 5178_01

Zahnarzt Wilbär 😉

Bild 5179_01
Bild 5184_01
Bild 5188_01
Bild 5189_01

So klein, aber Wilbär hat es schon faustdick hinter den Ohren.
Die Mama beißen.
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_hoplit_speer1_m.gif

Bild 5193_01

Corinna liebt ihr Baby.
Außerdem machen die Milchzähnchen noch nichts. Monate später, kann Corinna auch anders, wenn Wilbär ihr übermütig wehtut.

Bild 5194_01
Bild 5196_01
Bild 5197_01

Mehr…, hier in Kürze auf diesem Sender.
http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_computer.gif


10 Gedanken zu “Eisbär Wilbär – Classics I

  1. “ Hallo ‚Alter Fritz‘! “ – nach längerer Zeit mal wieder.

    Einen schönen neuen Auftritt hast Du Dir hier kreiert.
    Danke für die Mitteilung.

    Die Erinnerungen an die ‚alte‘ Stuttgarter Eisbärentruppe
    sind eine erfreuliche Rolle rückwärts in Zeiten, in denen fast (Hyllensia)
    alles noch in Butter war. Wie schön war die Ohrschleckzeit zwischen
    CORINNA und ANTON (es ist so traurig, dass er nicht mehr da ist!)
    und später hat es so viel Spaß gemacht Frechdachs WILBÄR zu beobachten,
    wenn auch nur über den Bildschirm. Er ist ja nun der wahre ‚HAPPY BEAR‘.
    Ihm und CORINNA und natürlich Dir selbst weiterhin alles Gute.
    Ich bin schon sehr darauf gespannt, wann Du WILBÄR mal persönlich
    in ORSA besuchst!

    Einen Heerbsttag der schönen Art wünsche ich Dir und uns allen.

    Dumba

  2. Lieber Jens, das sind ja wirklich ganz entzückende Fotos von Corinna und Anton.So ein einmaliges Eisbärenpaar,kein Wunder ,das Corinna nach Antons frühem Tod kein großes Interesse an anderen EisbärMännchen hat.Es war wohl eine ungewöhnliche und große Liebe zwischen den Beiden.Ja und dann dieses zauberhafte Eisbärbaby Wilhbär,ist ja alles schon lange her,trotzdem immer wieder schön.Schade das Corinna nur dieses eine EisbärBaby großgezogen hat.Wilhbär hatte Glück,das er seine Mama hatte.Wie immer von Dir tolle Fotos.Danke .lg.Ursel

  3. Lieber Jens,

    ich wußte nicht,dass es noch eine Eisbärin in der Wilhelma gab,hoffentlich geht es ihr jetzt gut!?
    Um Anton tut es mir immer noch leid (und hab meine Wut!)
    Wilbärchen ist ein allerliebster Knuffel,und er hat es jetzt so schön!

    Liebe Grüße von Brigitte.

  4. Lieber Jens,
    das war ja jetzt mal ein ganz besonders schönes Erinnerungsalbum von Corinna und ihrem geliebten Anton und dann von Corinna mit ihrem kleinen Wilbär, was war er ein Wonneproppen (und ist es natürlich heute noch, hihihi!) und was sind das für liebe, innige Bilder, wenn er zeigt, wie sehr er Mama liebt!
    Er hat es so gut getroffen in Orsa, und seine Mama ist nun ohne seinen Papa, und daß macht immer noch so traurig und so wütend! Das war so sinnlos, und so ein ganz besonderes Eisbären-Liebespaar wie Corinna und Anton wird es wohl kaum noch mal geben.

    Danke für die herrlichen Bilder, liebe Grüße
    Monika.

Kommentar verfassen